Der iPod könnte zukünftig starke Konkurrenz bekommen. Das Projekt „Pono Music“ erhielt auf Kickstarter in weniger als 24 Stunden über eine Million Dollar. Damit wurde das ausgegebene Ziel von 800000 US-Dollar in nur wenigen Stunden überschritten.

 

iPod Touch 4

Facts 

Am Montag berichteten wir bereits darüber, dass Musiker-Legende Neil Young seine eigene Musikplattform inklusive eigenem Player plant. Young will damit die digitale Musik ins 21. Jahrhundert bringen und vor allem Musik in sehr hoher Qualität anbieten.

Gestern startete das Projekt „Pono Music“ auf Kickstarter und liegt aktuell bei fast 1,2 Millionen US-Dollar von 3580 Spendern. Im Durchschnitt beträgt jede Einzelspende damit rund 322 US Dollar. Als Ziel hatten die Verantwortlichen 800000 Dollar anvisiert. Das wurde damit innerhalb nur weniger Stunden erreicht. Das Kickstarter-Projekt läuft noch 34 Tage.

Damit legte das Projekt einen beachtlichen Start hin und es scheint doch eine nicht unerhebliche Anzahl an Leuten zu geben, die Interesse an einer neuen Musikplattform besitzen. Ein wenig überraschend ist das schon, wurde in der Vergangenheit den mobilen Musik-Playern ein langsames Sterben nachgesagt. Auch die Verkaufszahlen von Apples iPod sinken Jahr für Jahr. So ziemlich alle Smartphones haben einen integrierten Musikplayer, sodass iPod und andere mobile Abspielgeräte darunter leiden. Jetzt wird es spannend, wie sich das Projekt „Pono Music“ entwickelt und vor allem, wie sich die Verkaufszahlen entwickeln werden.

Wenn du zukünftig keine News verpassen willst, dann like uns auf Facebook oder folge uns auf Twitter. Damit bist du immer auf dem neuesten Stand.

Julien Bremer
Julien Bremer, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?