Der Hersteller Sandisk zeichnet sich in erster Linie durch die Produktion von Speicherkarten und USB-Sticks aus. Nun wird mit dem iXpand eine weitere Speicherlösung präsentiert, die über einen Lightning-Anschluss verfügt.

 

iXpand von SanDisk

Facts 

Der iXpand ist ein Speicherstick, der in den Größen 16 GB, 32 GB und 64 GB erhältlich sein wird. Er verfügt sowohl über einen USB- als auch über einen Lightning-Anschluss und kann somit zum Datenaustausch mit den neueren Generationen von iPhone, iPod und iPad verwendet werden.

Doch die Daten auf dem Stick müssen nicht zwangsläufig auf das Apple-Gerät transferiert werden. Dank einer dazugehörigen App können wir auf Bilder, Dokumente und Videos direkt vom Stick zugreifen, bzw. diese abspielen. Für Videodateien werden die Formate WMV, AVI, MKV, MP4 und MOV untertsützt. Damit nicht jeder auf die Dateien auf den Stick zugreifen kann, kann er mit einem Passwort geschützt werden.

Ähnlich wie der iStick oder der i-FlashDrive kann der iXpand somit als zusätzlicher Speicher genutzt werden, wenn man im Nachhinein feststellt, dass 16 GB nicht genügend Speicher für die eigenen Bedürfnisse sind, oder selbst 128 GB nicht reichen sollten.

Die Preise variieren je nach Speichergröße zwischen 49,99 (16 GB) Euro, 69,99 (32 GB) und 99,99 Euro (64 GB). Ab Januar soll der iXpand auch hierzulande erhältlich sein.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.