Jawbone UP4 – Fitness-Tracker mit NFC-Chip

Norman Volkmann

Das Jawbone UP4 steht stellvertretend für die aktuellste Generation der Fitness-Tracker des US-Unternehmens Jawbone. In den USA bereits 2015 erschienen, warten Fans hierzulande noch auf das neueste Fitness-Armband. Auch wenn sich der Funktionsumfang nicht dramatisch unterscheidet, könnte auch das UP4 sein Geld wert sein.

Jawbone UP3 bei Amazon kaufen *

Obwohl man offensichtliche Unterschiede mit der Lupe suchen muss, ist das Jawbone UP4 eine verbesserte Version des UP3. Bis auf ein in der Zukunft vermutlich immer wichtiger werdendes Feature, sind auch die Funktionsweisen beider Geräte nicht besonders unterschiedlich. Wer es aber nicht abwarten kann, öfter und bequemer bargeldlos zu zahlen, der könnte mir UP4 und dessen verbautem NFC-Chip die Möglichkeit dazu bekommen.

Jawbone UP4 – bargeldlos zahlen und gesund bleiben

Mit der Ankündigung des Jawbone UP4 wurde auch eine Kooperation zwischen Jawbone und American Express publik. Die Unternehmen arbeiten seither eng miteinander, so dass Nutzer und Besitzer einer American-Express-Kreditkarte allein mit dem UP4 mittels NFC mobil bezahlen können.

Jawbone-UP-System.

Jawbone UP4 in Deutschland kaufen

Bislang wurde das Jawbone UP4 nicht in Deutschland veröffentlicht. Nachdem nunmehr einige Monate vergangen sind, ist noch immer nicht klar, ob Jawbone eine Einführung überhaupt plant, oder ob sich potentielle Käufer weiter gedulden und auf das Jawbone UP5, sofern es dieses geben wird, warten sollten. In den USA ist das UP4 20 US-Dollar teurer als sein Vorgänger und verfügt neben dem NFC-Chip und leicht verändertem Äußeren über keine zusätzlichen Funktionen. Da die Zahlung per NFC in Deutschland noch nicht so verbreitet ist und auch die Begrenzung auf American-Express-Kunden den Markt zusätzlich einschränkt, wäre es auch denkbar, dass das Gerät gar nicht mehr in Deutschland erscheint.

Alle Key-Features im Überblick:

  • Bargeldloses Bezahlen mit NFC-Chip (für American-Express-Kunden)
  • Sieben Tage Akkulaufzeit
  • Schlafanalyse
  • Essensprotokollierung
  • Smart Alarm
  • Smart Coach
  • Pulsmesser am Handgelenk
  • Synchronisierung mit der UP-App
  • Schrittzähler und Aktivitätstracker

Jawbone UP4 Bildergalerie

Große, optische Unterschiede zum Jawbone UP3 gibt es mit dem Update auf UP4 nicht. Aber seht selbst:

Jawbone UP3 bei Saturn kaufen *

Weitere Themen

Alle Artikel zu Jawbone UP4

  • Gesundheit

    Gesundheit

    Bei uns findet ihr alles Wissenswerte zum Thema „Gesundheit“. Dabei stellen wir euch verschiedene Fitness-Gadgets wie etwa Armbänder vor oder präsentieren euch nützliche und interessante Gesundheits-Apps. Zudem findet ihr bei uns Tipps und Ratgeber zu gesundheitlichen Themen.
    Martin Maciej 1
  • Jawbone will weiterhin Wearables entwickeln

    Jawbone will weiterhin Wearables entwickeln

    Mit „großer Hingabe und Begeisterung“ will Jawbone auch zukünftig Wearables – sprich: Fitness-Tracker etc. – entwickeln. Damit wies der Hersteller von UP3 & Co. eine gegenteilige Meldung vom Wochenende zurück.
    Sebastian Trepesch
  • Jawbone UP4 mit Mobile Payment & NFC-Funktion vorgestellt

    Jawbone UP4 mit Mobile Payment & NFC-Funktion vorgestellt

    Jawbone hat heute ein neues Fitness-Armband namens UP4 offiziell vorgestellt und zugleich verkündet, dass man eine Partnerschaft mit American Express eingeht. Ziel der Kooperation ist eine mobile Bezahlmöglichkeit mit dem Fitnesstracker.
    Jamil Osso 1
* gesponsorter Link