LG Watch Urbane: Rückruf der zweiten Generation der Smartwatch

Norman Volkmann 1

Nur eine Woche nachdem die LG Watch Urbane der zweiten Generation auf dem (US-)Markt angekommen ist, ruft der Hersteller die Smartwatch auf Grund von „Hardware-Problemen“ wieder zurück. Die Uhr war in den USA bisher über den Mobilfunkanbieter AT&T vertrieben worden.

LG Watch Urbane: Rückruf der zweiten Generation der Smartwatch

LG muss nur eine Woche nach dem US-Launch der Watch Urbane der zweiten Generation die Smartwatch großflächig zurückrufen: So teilte das Unternehmen AT&T-Mitarbeitern mit, dass alle Käufer der Smartwatch bei Rückgabe eine volle Erstattung des Kaufpreises bekommen sollen – ein direkter Umtausch gegen ein verbessertes Modell wird derzeit nicht angeboten. Laut LG handelt es sich um „ein Hardware-Problem, das die tägliche Benutzung des Geräts beeinflusst“. Was genau damit gemeint ist und welche Komponenten betroffen sind, ist noch unklar.

Weiter erklärte LG den Launch der Smartwatch erst einmal für abgesagt. Das bedeutet, dass die Watch Urbane vorerst weder in den USA und Korea weiterverkauft noch in der nächsten Zeit Europa starten wird. Es besteht sogar die Möglichkeit, dass LG die Uhr gar nicht mehr in den Handel bringt. Die LG Watch Urbane der zweiten Generation war die erste Android-Smartwatch, die dank eingebautem LTE-Modul auf kein Smartphone angewiesen war. Erst kürzlich wurde bekannt, dass Android Wear es Smartwatches zukünftig erlauben wird, eine eigene Verbindung zum Mobilfunknetz aufzubauen. Auch die LG Watch Urbane 2 läuft mit Android Wear.

Auf der einen Seite ist es schade, dass die Uhr vorerst nicht hierzulande veröffentlicht wird, gerade weil sie so vielversprechende Technik verbaut hatte. Andererseits ist es lobenswert, dass LG die Uhr vom Markt zieht, bevor sich Beschwerden der Käufer häufen. Möglicherweise kann der Hersteller die Fehler zeitnah beheben und die Uhr am Ende auch noch nach Deutschland bringen.

Quelle: 9to5google.com via Android Authority

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung