Wenige Stunden vor Apples WWDC-Keynote hat der Elektronikkonzern Philips offiziell bekannt gegeben, dass seine Hue-Lampen und -Leuchten mit Apples HomeKit kompatibel sein werden.

Unter dem Namen Hue hat der niederländische Elektronikkonzern Philips bereits seit Jahren smarte Lampen und Leuchten im Angebot, die sich per App steuern lassen. Auch Apple bietet die Hue-Produkte in seinen Stores an.

Philips-Geschäftsführer Roger Karner hat jetzt offiziell bekannt gegeben, dass an einer Integration von Philips Hue in Apples HomeKit gearbeitet wird: “Während wir derzeit Details finalisieren, können wir bereits bestätigen, dass bestehende Philips Hue-Lampen und -Leuchten mit Apple HomeKit funktionieren werden, und dass alle nötigen Upgrades des Systems voll unterstützt werden.“

10 HomeKit-Produkte, die man bereits kaufen kann

Wer also bereits ein Hue-Produkt sein Eigen nennt, wird dies spätestens im Herbst auch über Apples Heimautomationsplattform HomeKit steuern können. Die Kompatibilität mit HomeKit wird per Software-Updates für alle Hue-Produkte nachgereicht, also auch jene, die bereits verkauft wurden. Wer mit HomeKit nichts anfangen kann oder will, weil er vielleicht eine andere Plattform verwendet, wird Hue natürlich auch wie gewohnt nutzen können, so Karner.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.