Philips Hue: Update der iOS-App verbessert HomeKit-Integration

Florian Matthey 2

Philips hat wieder eine neue Version seiner iOS-App für Philips Hue veröffentlicht. Das Update verbessert die Integration mit HomeKit: Einer HomeKit-Szene lassen sich jetzt Hue-Szenen hinzufügen.

Mit Philips Hue lässt sich die Innenbeleuchtung einer ganzen Wohnung oder eines ganzen Hauses fernsteuern – mit Hilfe der Philips-Hue-App auch mit einem iPhone, einer Apple Watch und neuerdings auch mit einem iPad. Dank einer Anbindung an Apples HomeKit funktioniert die Bedienung der Beleuchtung auch mit Siri.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
10 HomeKit-Produkte, die man bereits kaufen kann

Eben hier knüpfen die Neuerungen in der neuen Version 2.7 der iOS-App an: Es ist jetzt möglich, Philips-Hue-Szenen den einzelnen HomeKit-Szenen zuzuordnen. Über HomeKit lassen sich beispielsweise Szenen für den Feierabend, für den Morgen, den späten Abend oder das Verlassen des Hauses einstellen. Entsprechende Hue-Szenen lassen sich jetzt mit den HomeKit-Szenen verknüpfen, sodass Hue und andere HomeKit-Geräte entsprechend aufeinander abgestimmt sind.

Hinzu kommt, dass sich mehrere Hue-Szenen auf einmal mit HomeKit-Szenen verknüpfen lassen. So ist es beispielsweise möglich, mit einem einzelnen Siri-Kommando mehrere Zimmer auf einmal fernzusteuern.

Philips Hue
Preis: Kostenlos

Philips Hue bei Amazon*

Philips Hue: Neue Leuchten und Lampen im Hands-On.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung