Philips Hue wird romantisch: Neue E14-Kerzenlampen vorgestellt

Johann Philipp

Bislang beschränkte sich das Portfolio der Hue-Familie auf die Glühbirnenfassung-E27 und spezielle Deckenspots mit GU10-Fassung – ab Ende April ergänzt Philips das Angebot und bietet dann auch Kerzenlampen mit E14-Fassung an.

Mit einer Smartphone-App oder gar per Sprachsteuerung zum Beispiel über Alexa das Licht zuhause ein- und ausschalten, dimmen oder gar farblich an die gewünschte oder vorherrschende Stimmung anpassen, das ging bislang vorrangig mit Deckenleuchten – Tischlampen mit der kleinen E14-Fassung blieben wenigstens bei Philips‘ Hue-Serie außen vor. Das ändert sich ab Ende April, wenn die nun angekündigten Kerzenlampen mit Hue-Funktionalität auf den Markt kommen. Dann soll es laut Philips passende Leuchtmittel für 80 Prozent aller haushaltsüblichen Lampen im Hue-Angebot geben.

Farbiges Licht auf dem Nachttisch kostet deutlich mehr

Die neuen Modelle heißen „White Ambiance“ und „White and Color Ambiance“ – das bedeutet: Mit der „White Ambiance“-Birne lässt sich zwar die Farbtemperatur einstellen, diese können aber nur weißes Licht emittieren – die „White and Color Ambiance“-Version kann zusätzlich 16 Millionen Farben darstellen. Dieses Feature lässt sich Philips aber teuer bezahlen: Während „White Ambiance“ relativ günstige 35 Euro kostet, schlägt die zu Buche.

Hue als Einschlafhilfe

Beide Modelle leuchten bis zu 470 Lumen hell und können Lichtemperaturen zwischen 2.200 Kelvin (warmweiß) und 6.500 Kelvin (Tageslichtweiß) darstellen. Zum Vergleich: Die Hue-Lampen mit E27-Fassung sind mit 806 Lumen fast doppelt so hell, verbrauchen dafür aber auch etwas mehr Strom.

hue-kerzen

Natürlich können auch die neuen Kerzenlampen mit den bekannten Funktionen der Hue-App fürs Smartphone genutzt werden. So lassen sich etwa Aufsteh- und Einschlaf-„Routinen“ einstellen, die das Licht morgens langsam heller werden lassen oder abends zu einem wärmeren Weißton wechseln.

Was Philips Hue noch kann und wie das ganze System und dessen Einrichtung im Alltag funktioniert, könnt ihr in unserem ausführlichen Test nachlesen.

Quelle: Philips

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung