Sony Interactive Entertainment hat laut Playm neue Patente für eine Erweiterung des PlayStation Move-Controllers angemeldet. Diese sehen vermutlich vor, mittels eines Analogsticks die Steuerung in VR-Spielen zu verbessern.

 

PlayStation VR

Facts 

Um dir deine wichtigste Frage ein für alle Mal zu beantworten:

Videos und Musik auf der PlayStation 4 (Pro) abspielen

Laut der Patentbeschreibung soll der neue PlayStation Move-Controller über einen integrierten Analogstick verfügen. Darüber hinaus scheint der Controller über weitere Griff-Flächen den Druck einzelner Finger berücksichtigen zu können. Für VR-Spiele wäre das Prinzip äußerst hilfreich, um den Charakter besser steuern zu können.

Quelle: ipforce

In einem Patent vom letzten Jahr wird außerdem beschrieben, dass eine neue VR-Kamera die Position des Controllers besser erfassen und somit Tracking-Probleme lösen soll.

Falls du dich auf dem VR-Markt nicht zurecht findest, könnte dir diese Übersicht weiterhelfen:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Die besten PlayStation VR-Spiele (PS VR)

Ob aus den Patenten aber tatsächliche Produkte folgen, ist mit Vorsicht zu genießen und bleibt abzuwarten. Fändest du diese Erweiterungen praktisch oder kommst du mit der bisherigen Steuerung gut klar? Sag uns deine Meinung!