PlayStation VR und Gran Turismo Sport: Finale Release-Termine durchgesickert

Marco Schabel 1

Sony Virtual Reality-Headset PlayStation VR soll im Oktober erscheinen und auch mit Gran Turismo Sport kompatibel sein. Beide haben aber noch keinen genauen Termin. Jetzt könnte jedoch Sony selbst die finalen Termine geleakt haben.

PlayStation VR erscheint im Oktober 2016 (sony).

Das mittelklassige VR-Headset von Sony, die PlayStation VR, wird zwar nicht so leistungsfähig sein, wie die bereits erschienenen Geräte Oculus Rift und HTC Vive, aber es ist der günstigste Vertreter der „großen“ VR-Headsets und somit auch jener, der das größte Potenzial auf Erfolg hat. Immerhin verfügt die PlayStation 4 mittlerweile über eine große Installationsbasis. 40 Millionen Konsolen wurden laut Sony bislang an die Händler ausgeliefert, die meisten davon befinden sich längst in den Wohnzimmern dieses Globus. Um Erfolg zu haben, muss die PlayStation VR aber erst einmal erscheinen und gute Spiele haben, was zuletzt angezweifelt wurde. Zumindest in Sachen Release-Termin gibt es jedoch Neuigkeiten.

 So viele PlayStation VR will Sony in diesem Jahr verkaufen

So hat Sony selbst jüngst anscheinend durchsickern lassen, wann genau die PlayStation VR erscheint. Auf dem offiziellen Presseserver tauchte demnach ein taggenaues Datum für das Headset auf. Sollte die Angabe kein Platzhalter oder Fehler sein, dürft ihr euch laut dem Eintrag den 12. Oktober fett im Kalender markieren. An diesem Tag soll aber nicht nur die PlayStation VR, sondern auch die Rennsportsimulation Gran Turismo Sport erscheinen. Bekanntlich wird der Titel mit der PlayStation VR kompatibel sein und somit einen Launch-Titel darstellen. Eine offizielle und vor allem öffentliche Bestätigung von Sony blieb bislang allerdings aus.

Hier könnt ihr Gran Turismo Sport vorbestellen

Rechnen wir also weiterhin damit, dass die PlayStation VR lediglich irgendwann im Oktober 2016 erscheint. Eine große Ankündigung des Release-Termins dürft ihr für die anstehende E3 in Los Angeles erwarten. Bis dahin könnt ihr euch mit Oculus Rift und HTC Vive, aber auch mit Google Cardboard, Samsung Gear VR und diversen weiteren VR-Lösungen auseinandersetzen. Kosten wird die PlayStation VR 399 Euro oder 499 Euro, wenn ihr das Komplettpaket mit allem nötigen haben wollt.

PlazStation VR Datum Spieletipps

Marco Schabel
Marco Schabel, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

* Werbung