Playstation VR: Verschiebung nur wegen den Spielen

Marvin Fuhrmann

In einem Interview mit Gamereactor verriet Sonys Jim Ryan, dass die Playstation VR nur verschoben wurde, damit zum Launch ausreichend Spiele verfügbar sind. Ansonsten hätte es die Hardware schon früher auf den Markt geschafft.

PSVR Trailer.

Die Playstation VR erscheint am 13. Oktober 2016. Doch bis dahin war es ein vergleichsweise langer weg. Denn die Brille musste noch eine große Verschiebung durchmachen, die sie zeitlich hinter die Konkurrenz mit HTC Vive und Oculus Rift  gesetzt hat. In einem Interview hat Jim Ryan, Sony Europa Präsident, verriet er, dass es dabei hauptsächlich um die Spiele ging.

Die besten VR-Spiele sind kurz und knackig*

Das ist eine korrekte Einschätzung. Es ist eine der Gründe, warum wir uns für den Release im Oktober und nicht den ursprünglichen im  ersten Halbjahr 2016 entschieden haben. Für uns war es wichtiger, dass zum Start ausreichend Software vorhanden ist. Wichtiger, als unser ursprüngliches Versprechen einzuhalten. Wir haben nun etwa 15 Spiele zwischen Launch und Weihnachten.

Es gibt eine große Genre-Auswahl, große Spiele, kleine Spiele, digitale Spiele und mehr. Das Statement der E3 2016, dass die großen Franchises (Star Wars, Batman, Final Fantasy XV; Resident Evil 7) für die PS VR erscheinen…Diese Schwergewichte so schnell auf unserer Plattform zu haben, dürfte wohl für sich allein sprechen.

Quelle: WCCFTech

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung