Schlange stehen: PSVR geht in den Vorverkauf und die Japaner campen schon

Dominic Stetschnig 2

Selbst in Zeiten des Internets ist der physische Vorbestellungs-Hype noch nicht abgeflacht. Und das Land der aufgehenden Sonne beweist uns mal wieder, dass sie auch in Zukunft ungeschlagener Titelverteidiger der geordneten Ansteh-Schlange für Preorders bleiben wird. Wir präsentieren: PlayStation VR!

PSVR Trailer.

Japan, du Land der grenzenlosen Innovation. Und grenzenlosen Schlangen. Konsolenvorverkäufe sind ja in Japan bekanntlich das, was in Bayern Freibierausschank ist. Am 13.10. geht die VR-Brille von Sony in den Verkauf und in Japan startete nun der Vorverkauf. Twitter war Zeuge und die Bilder sprechen für sich: Wenn die Vorverkäufe auch nur die kleinste Tendenz bringen können, dann hat Sony wohl ein kleines VR-Ass im Ärmel. Auch bei Amazon ist die PSVR derzeit nicht vorbestellbar.

Erst auf der E3 wurde eine Vielzahl an Titeln für PSVR angekündigt. Unter anderem wird Resident Evil 7 komplett mit PSVR kompatibel sein. Auch Final Fantasy XV bekommt einen VR-Ableger. Von zahlreichen Indie-Titeln und den bereits angekündigten RIGS und Until Dawn: Rush of Blood abgesehen.

 

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung