PlayStation VR: Aim Controller für VR-Shooter

Victoria Scholz

VR hat den Anspruch, besonders realitätsnah zu sein. Mit der PlayStation VR möchte Sony ein besonderes Erlebnis schaffen - der Aim Controller soll dazu beitragen. Was das alternative Zubehör kann und wann ihr es kaufen könnt, erfahrt ihr hier.

Besonders das Shooter-Genre kann von VR profitieren. Doch selbst mit den Move-Controllern kommt in einem Schießspiel kein besonderes Feeling auf, als ob man mittendrin wäre. Sony will das nun ändern und werkelt bereits seit einiger Zeit an einem immersiven Controller namens Aim Controller. Dieser soll gemeinsam mit dem VR-Shooter Fairpoint erscheinen. In diesem Artikel zur PS VR verraten wir euch alles zum Ziel-Controller von Sony.

Von der Gamescom 2016: Ist Farpoint das bisher beste VR-Spiel?

Ist Farpoint das bisher beste VR-Spiel? (gamescom 2016).

PlayStation VR: Aim Controller mit 1-zu-1-Tracking

Der Aim Controller wurde zur E3 2016 für die PS VR vorgestellt. Das immersive Schießeisen soll erst einmal nur für den Shooter Farpoint eingesetzt werden - natürlich wird er später noch mit weiteren Spielen kompatibel sein. Der Ziel-Controller ersetzt dabei den normalen Controller. Ihr findet verschiedene Knöpfe, mit denen ihr euch bewegen könnt. Weitere Tasten bewirken beispielsweise, dass ihr Granaten ausrüsten und werfen könnt. Beide Hände werden an den Aim Controller gelegt - ihr müsst nebenbei keinen weiteren Controller bedienen.

Alternative zum Aim Controller: Move Motion-Controller kaufen*

Der Waffen-Controller soll ein 1-zu-1-Tracking anbieten, sodass ihr in Echtzeit abfeuert und es keine Verzögerung gibt. Als Kritikpunkte des Ziel-Controllers wird oft angegeben, dass ihr die Waffe andauernd halten müsst. Es gibt keine Möglichkeit, sie abzustützen. Außerdem vibriert der Aim Controller nicht oder gibt eine Art von Feedback an den Spieler. Diese Punkte entstanden anhand von Feedback aus der E3. Ob Sony hier noch bis Release nachbessert, wissen wir nicht.

Preis und Release vom Ziel-Controller

Wann der Aim Controller erscheinen wird, ist noch unklar. Auch der Preis ist noch nicht veröffentlicht worden. Auf der offiziellen Gamestop-Website wurde der Release-Termin von Farpoint auf den 30. Juni 2017 beziffert. Laut der Quelle soll es den Aim Controller im Bundle mit dem VR-Shooter für 79,99 $ geben.

Sind diese Fakten zur PlayStation wahr oder falsch?

Kennt ihr euch mit Sony und deren Konsolen aus? Wir haben hier 10 Fakten für euch, bei denen ihr erraten müsst, ob es sich um wahre oder falsche Infos handelt. Donald Trump hat eine besondere PlayStation, die Destiny-Macher stecken hinter dem Design des PS4-Controllers? Testet euch in diesem Quiz und findet heraus, wie gut ihr die PlayStation kennt!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung