Unmögliche Möglichkeiten mit PlayStation VR:

Motion Sickness gerät aber recht schnell in den Hintergrund, schaut man sich an, was mit VR bald (hoffentlich) möglich sein wird. So spekuliert Twitter-Nutzer Pete Zaroll darüber, ob er schon bald ganz viele Automaten ausprobieren kann, die es bei ihm zu Hause nicht gibt.

Und ein Mitarbeiter der PR-Argentur Indigo Pearl hat gleich mal den ganzen Tagesablauf mit der VR-Brille erlebt. Oder in der virtuellen Realität? Man weiß es nicht, man weiß es nicht...

VR ohne Geld? Geht!

Schade nur, wenn man nicht genügend Geld für eine PlayStation-VR-Brille hat. Dann kann man leider nur zuschauen, wie andere gehypt sind.

Eine Lösung des Problems scheint dieser Twitter-User gefunden zu haben. Auch wenn die einige sicherlich nicht wirklich zufrieden stellen wird.

Dann lieber die VR-Brille selbst basteln:

Als kreative Agentur sind wir natürlich ab Tag 1 dabei. Ein unfassbares Erlebnis! #PSVR

Posted by Timo Radzik on Thursday, October 13, 2016

Wie habt ihr den Release von PlayStation VR erlebt? Habt ihr euch die Brille sofort zugelegt oder wollt ihr erst noch ein paar Wochen warten, bis mehr Spiele für die neue Konsole veröffentlicht wurden?

Sind diese Fakten zur PlayStation wahr oder falsch?