PlayStation VR: HDR für Spiele und Filme möglich?

Victoria Scholz

Im September 2016 stattete Sony seine PlayStation 4 mit einer HDR-Kompatibilität aus. Also könnte man davon ausgehen, dass die PlayStation VR auch davon profitieren könnte. Ob die VR-Brille auch HDR-tauglich ist, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Sony gibt selbst an, „zukunftsweisende Technik“ zu entwickeln. Die PlayStation Pro kann u.a. Spiele und Videos in HDR abspielen - die ältere Version wurde im September mit einem Update gefüttert, das ihr das auch ermöglicht. Bei der PS VR kam das HDR-Feature bisher aber noch nicht an. Zwar kann die mitgelieferte Prozessoreinheit HDR abspielen, das Headset an sich ist dazu aber nicht in der Lage.

Wir packen die PS VR für euch aus:

PlayStation VR: Unboxing.

PS VR: HDR-Unterstützung zukünftig auch nicht geplant

Das PlayStation-VR-Headset kann keine Spiele in HDR ausgeben. Selbst mit der PlayStation 4 Pro wird dieses Feature nicht angeboten. Bisher hat sich Sony noch nicht dazu geäußert, ob dieses Feature jedoch geplant ist. Die Unterstützung von HDR auf den Konsolen wurde groß angekündigt und sich von den Fans auch sehr herbeigewünscht - warum der Licht- und Kontrasteffekt es aber nicht auf die PS VR geschafft hat, wurde nicht argumentiert.

PlayStation 4 Camera für euer VR-Erlebnis kaufen *

Wollt ihr stattdessen ein normales Spiel auf der Konsole zocken, kann die Prozessoreinheit dieses in 4K wiedergeben. Laut Sony sind gemeinsam mit der PS 4 Pro ist auch das YUV-420-Farbformat mit bis zu 60 Hz dabei. Die kleine, schwarze Box kann jedoch keine HDR-Inhalte an das TV-Gerät weitergeben. Wollt ihr dennoch von dem groß angekündigten HDR-Feature Gebrauch machen, müsst ihr das VR-Headset aus dem Kreislauf ausschließen und die Konsole wieder direkt mit dem TV verbinden.

Bilderstrecke starten
103 Bilder
E3 2018: Alle neuen Trailer im Überblick.

HDR - Beschreibung und Vorteile

HDR steht für High Dynamic Range, der Dynamikumfang ist also größer. Hierbei handelt es sich um ein Hochkontrastbild, welches Helligkeit und Kontrast knackiger wiedergeben kann. Ist der Dynamikumfang höher, können Helligkeitsunterschiede facettenreicher dargestellt werden. Das Spiel bzw. Video ist mit HDR gleichmäßig ausgeleuchtet - ihr könnt dunkle Stellen besser erkennen. Auch der Kontrast ist höher und Verwacklungen vermieden.

Umfrage: Wirst du dir eine VR-Brille kaufen?

2016 ist das Jahr der VR-Brillen: Oculus Rift, PlayStation VR, HTC Vive & Co - der Weg wird schon recht bald in die virtuelle Realität führen. Doch... bist du eigentlich auch dabei? Erzähl uns in der Umfrage, ob du dir auch eine Brille holst und was du damit anstellen wirst.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung