Wenn man eine SD-Karte klont, werden neben den Dateien auch alle Partitionen der SD-Karte 1:1 kopiert. Ihr habt also eine exakte Kopie. Das ist sinnvoll, wenn man etwa das Raspberry-Pi-Betriebssystem inklusive Konfiguration schnell übertragen möchte, ohne alles erneut einrichten zu müssen. Außerdem kann man so auch schnell Backups von SD-Karten machen. Wir zeigen, mit welchem Tool das funktioniert.

 

Samsung EVO Micro-SD-Karte

Facts 

Wenn ihr eine SD-Karte klont, erhaltet ihr eine exakte Kopie der SD-Karte inklusive aller Daten und vor allem aller Partitionen. Mit dem Tool Win32 Disk Imager werden die Daten der SD-Karte zunächst in einer Image-Datei gesichert. Diese lässt sich dann wiederum bei Bedarf auf eine SD-Karte schreiben – die 1:1-Kopie ist fertig.

SD-Karte klonen: Daten in Image-Datei schreiben

  1. Installiert und startet das Tool Win32 Disk Imager.
  2. Wenn ihr die Fehlermeldung seht „Der angeforderte Vorgang erfordert höhere Rechte“, startet das Programm einfach nochmal.
  3. Steckt die zu klonende SD-Karte in euren Rechner und wartet, bis Windows sie erkennt und im Windows-Explorer anzeigt.
  4. Wählt im Programm oben rechts den Laufwerksbuchstaben eurer SD-Karte aus.
  5. Klickt links daneben auf das Ordner-Symbol und bestimmt den Speicherort und den Dateinamen der Image-Datei.
  6. Startet den Vorgang mit dem Button Lesen. Je nach Speicherkapazität der SD-Karte kann das eine Weile dauern.
  7. Entfernt die SD-Karte, wenn die Image-Datei erstellt wurde.
Hinweis: Unter Umständen hat das Programm die Dateiendung .IMG nicht an die Image-Datei angehängt. Dann könnt ihr sie umbenennen und die Dateiendung ergänzen. Ansonsten zeigt das Tool,die Image-Datei nicht im Öffnen-Dialog an, wenn ihr sie wiederherstellen wollt.

SD-Karte klonen: Image-Datei auf SD-Karte schreiben

Achtung, bei dem Vorgang gehen vorhandene Daten auf der SD-Karte verloren:

  1. Startet das Tool Win32 Disk Imager, sofern noch nicht geschehen.
  2. Steckt die (leere) SD-Karte in euren PC, auf die ihr die zuvor erstellte Image-Datei schreiben wollt.
  3. Klickt im Programm oben auf das kleine Ordner-Symbol und wählt eure Image-Datei mit der Dateiendung .IMG aus.
  4. Rechts daneben wählt ihr im Dropdown-Menü den Laufwerksbuchstaben der SD-Karte aus.
  5. Starten den Schreibprozess mit dem Button Schreiben.
  6. Bestätigt die jetzt angezeigte – recht schlecht ins Deutsche übersetzte – Hinweismeldung mit Yes.
  7. Der Vorgang kann je nach Größe des Images eine Weile dauern.

WhatsApp: Kennt ihr die Bedeutung dieser Emojis?