Samsung erbarmt sich und versorgt das Galaxy S5 schlussendlich mit Android 6.0.1 Marshmallow. Nachdem die Softwareaktualisierung zunächst nur für Provider-Geräte verfügbar war, dürfen sich Besitzer einer brandingfreien Version nun auf ein bevorstehendes OTA-Update freuen.

Vor zwei Monaten bereits begann Samsung mit der Verteilung von Android 6.0.1 Marshmallow für das Galaxy S5. Allerdings wurden zunächst nur jene Modelle, die Provider in Umlauf brachten, berücksichtigt. Doch dieser Tage häufen sich die Nutzerberichte, wonach auch im freien Handel erworbene Geräte ohne Branding in den Genuss der aktuell neuesten Android-Version kommen.

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Samsung Galaxy S5: Bilder des High-End-Smartphones

Update inklusive Sicherheitspatch vom Juni

Das Update erreicht das Galaxy S5 (Test) drahtlos „Over-the-Air“ (OTA), wird aber in gewohnter Manier stufenweise verteilt. Alternativ können Nutzer auch probieren, die Softwareaktualisierung über die Smart-Switch-Software herunterzuladen. Die Firmware ist rund 1 GB groß und besitzt bereits den Juni-Sicherheitspatch von Google. Das Update bringt derweil vor allem Neuerungen unter der Haube mit sich, darunter den Doze-Mode zur Verlängerung der Akkulaufzeit. Ebenfalls neu ist die granulare Rechteverwaltung für Apps.

Es ist erfreulich, dass sich Samsung auch des zwei Jahre alten Flaggschiff-Smartphones vornimmt und dieses auf eine aktuelle Software-Version bringt, auch wenn Nutzer des Galaxy S5 vereinzelnd von Problemen mit dem Update berichten. Mutmaßlich wird Android 6.x Marshmallow das letzte Softwareupdate für Samsungs 2014er Flaggschiff sein.

via Areamobile

Samsung Galaxy S5 bei Amazon kaufenSamsung Galaxy S5 mit Vertrag bei DeinHandy.de

Video: Samsung Galaxy S5 im Test

Samsung Galaxy S5 Testbericht.

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.