Seitdem Android L angekündigt wurde, fragen sich Besitzer eines Samsung-Smartphones mit Sicherheit, wie sich die neue Mobilsystem-Generation Googles mit TouchWiz wohl vertragen wird? Diese Antwort gibt ein achtminütiges Video, das von den Kollegen von Sammobile gedreht wurde. In diesem sehen wir einen frühen Android L-Build für das Samsung Galaxy S5. Zudem bestätigt Sammobile, dass das „L“ für Lollipop stehen wird.

 

Samsung Galaxy S5

Facts 

Diverse Hersteller sind bereits in Besitz des Android L-Quellcodes, um sie für ihre Geräte zu optimieren und – so hoffen wir – schnellstmöglich zu veröffentlichen. Samsung ist selbstredend mit an Bord, wie im frisch veröffentlichten Video zu erkennen ist, das von den Kollegen von Sammobile gedreht wurde – denn sie sind an einen frühen Software-Build mit der Nummer LRW58J gelangt. Der ursprüngliche Plan war, die Firmware allen Interessenten zugänglich zu machen, allerdings soll die aktuelle Firmware-Version sich noch nicht als „Daily-Driver“ eignen. Aus diesem Grund hat man stattdessen ein Video gedreht, um zumindest auf diesem Weg einen ersten Blick auf Android L mit TouchwWiz für das Samsung Galaxy S5 zu gewähren.

Wie im Video zu erkennen ist, bleibt uns Samsungs bekannte TouchWiz-UI offenbar weitgehend erhalten. Bis zu finalen Version könnte sich dies zwar noch das ein oder andere ändern, allerdings vermuten wir, dass die Südkoreaner versuchen, möglichst viel von der vertrauten Nutzeroberfläche „hinüberzuretten“, um Nutzer nicht zu sehr zu verwirren. Es ist zu sehen, dass der Build bereits die neuen Benachrichtigen besitzt – sowohl auf dem Lock- als auch dem Homescreen. Außerdem ist das alte blaue Systemschema, das Samsung seit dem Galaxy S2 im Einsatz hatte, verschwunden. Es wird gegen ein Weiß getauscht, das frischer erscheint, wenngleich es sich sicherlich nicht sonderlich positiv auf das AMOLED-Display in Bezug auf Energiefreundlichkeit auswirkt. Im Video ist zudem zu erkennen, dass es noch allerhand Baustellen gibt, um das System noch homogener zu gestaltet.

samsung-galaxy-s5-android-l-touchwiz-1
samsung-galaxy-s5-android-l-touchwiz-6
samsung-galaxy-s5-android-l-touchwiz-2

Auch wenn Samsungs Entwickler noch viel zu tun haben, so ist auch schon eine Menge geschehen: Beispielsweise wurden die System-Apps wie Dialer, Nachrichten, Notizen und die Uhr einer Frischzellenkur unterzogen – sie wurden tatsächlich nach Googles Material Design-Richtlinien designed. Jedoch fehlen laut Sammobile noch In-App-Animationen; auch die unter Android L eigentlich schwebenden Buttons sind noch nicht realisiert worden. Positiv hervorzuheben ist, dass Samsung jetzt endlich die Menüs auch horizontal scrollbar macht.

samsung-galaxy-s5-android-l-touchwiz-7
samsung-galaxy-s5-android-l-touchwiz-5
samsung-galaxy-s5-android-l-touchwiz-3

Es bleibt sicherlich abzuwarten, inwiefern Samsung Android L und TouchWiz weiter zusammenbringen wird, allerdings dürften Samsung- beziehungsweise TouchWiz-Fans sich über die Umsetzung freuen. Wie bereits erwähnt, haben die Entwickler noch eine Menge zu tun, bis die Firmware fertig und stabil ist. Ob die Südkoreaner es schaffen, Android L noch in diesem Jahr freizugeben, wie es gerüchteweise kommuniziert wird, bleibt indes abzuwarten.

Was sagt ihr zum aktuellen Stand von Android L mit TouchWiz?

Quelle: Sammobile

► Samsung Galaxy S5 bei Amazon bestellen