Samsung Galaxy S5: Neue Gerüchte zum Prozessor

Martin Malischek

Endlich! Lange haben wir darauf gewartet - jetzt ist es so weit: Erste Gerüchte zu Samsungs neuem Flaggschiff, dem Galaxy S5 kursieren im Netz. Mit 64 Bit-Architektur, 4 GByte RAM und einem Octa-Core Exynos 6-SoC soll das neue Vorzeigesmartphone von dem koreanischen Smartphonefabrikant protzen.

Natürlich passen die Gerüchte zu dem von Samsung für Mitte des Jahres 2014 angekündigten Möglichkeit, mit 64 Bit-Hardware umgehen zu können. Geht man aber von dem für Samsung typischen Release seiner seines Flaggschiffs im Frühjahr aus, passt das nicht so ganz ins Konzept. Der Octa-Core Prozessor soll auf die ARM Cortex-A50 Architektur bauen mit der, bei Bedarf, alle acht Kerne gleichzeitig genutzt werden können. Dennoch soll das Gerät energieeffizient mit dieser Technik arbeiten können.

Um mit Apples Prozessor mithalten zu können, habe Samsung die Produktion des Prozessors vorverlegt, so die Gerüchte. Eine Vorstellung des Geräts soll bereits im Januar nächsten Jahres erfolgen, also in spätestens drei Monaten.

Quelle: androidnext

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung