Samsungs frisch vorgestelltes GamePad, mit dem man sein Smartphone in eine mobile Spielkonsole verwandeln kann, lässt sich ab sofort bestellen. Laut Samsung soll der Controller eigentlich nur mit Galaxy-Smartphones kompatibel sein, dürfte als Bluetooth-Controller aber auch mit andere Geräten funktionieren.

 

Samsung GamePad

Facts 

Samsung GamePad bei Amazon kaufen

Bereits im Zuge der Vorstellung des Samsung Galaxy S4 hat das Samsung ein GamePad präsentiert, welches in der damaligen Form (zum Glück) aber nie auf den Markt gekommen ist. Ein dreiviertel Jahr später wurde nun ein vollkommen überarbeitetes Modell zum Besten gegeben, das laut Samsung ideal mit dem Galaxy Note 3 harmonieren soll.

Samsung-GamePad-9

Wie auf dem oben eingebundenen Bild zu erkennen ist, lässt sich das Smartphone oder Phablet einfach in den Controller klemmen und anschließend mittels Bluetooth (ab Version 3.0) koppeln. Das Pairing kann optional auch mithilfe von NFC durchgeführt werden. Laut Samsung sollen Geräte in den Größen von vier bis 6,3 Zoll in der Klemmhalterung Platz finden, sodass sowohl ein Galaxy S4 mini als auch ein Galaxy Mega 6.3 damit genutzt werden könnte – möglicherweise aber auch ein Nexus 5 oder HTC One. Zur Kompatibilität mit Geräten anderer Hersteller äußert sich Samsung nämlich nicht, wir gehen aber davon aus, dass das GamePad als Bluetooth-Controller mit HID-Unterstützung auch mit diesen funktioniert. Besitzer eines Galaxy-Phones können den Spieleinhalt auch auf Samsung-Fernseher spiegeln, hierfür kommt Samsungs Allshare-Funktion zum Einsatz – oder ein HDMI-Kabel.

Samsung-GamePad-6

Die Tastenanordnung des GamePads ähnelt der eines PlayStation-Controllers und verfügt entsprechend über zwei Analog-Sticks, ein digitales Acht-Wege-Steuerkreuz (D-Pad), vier Aktions- und zwei Schultertasten, ferner sind ein Select- und einen Start-Button integriert. Über einen weiteren „Play“-Button, der laut Samsung ab Android 4.3 (der Controller soll mit Einschränkungen auch mit Android-4.1-Geräten kompatibel sein) funktioniert, lässt sich per Sofort-Zugriff auf 35 Hersteller-exklusive Games per Mobile Console-App zugreifen. Die Anzahl der exklusiven Spiele wird laut Hersteller im nächsten Jahr deutlich erweitert.

Samsung-GamePad-5

Zu den derzeit exklusiven Titeln gehören beispielsweise Need for Speed: Most Wanted, Asphalt 8: Airborne von Gameloft, der First-Person-Shooter Modern Combat 4: Zero Hour, aber auch Sport-Games wie SEGAs Virtua Tennis Challenge und der Platformer Prince of Persia: The Shadow and the Flame von Ubisoft sind mit von der Partie.

Der 195 Gramm schwere Controller ist ab sofort bei Amazon und anderen Händlern ab einem Preis von circa 65 Euro bestellbar. Eine interessante Alternative zum GamePad dürfte auch der Moga Pro-Controller sein, den Kollege Frank sich vor einer Weile näher angesehen hat.

Samsung GamePad bei Amazon kaufen

Quelle: Samsung

Andreas Floemer
Andreas Floemer, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?