Apple-Patentantrag beschreibt Touch Bar in Magic Keyboard und Magic Trackpad

Florian Matthey 4

Wird die Touch Bar ein exklusives Feature des MacBook Pro bleiben, oder wird es die OLED-Touchscreen-Leiste auch für andere Macs geben? Ein neuer Apple-Patentantrag beschreibt die Integration ins Magic Keyboard oder ins Magic Trackpad.

MacBook Pro 2016: Touch Bar im Test.

Patently Apple hat einen Apple-Patentantrag entdeckt, den Apple bereits im Jahr 2015 eingereicht hatte – ursprünglich an einem Ort im Osten Russlands, um zu diesem Zeitpunkt keine Aufmerksamkeit für die Erfindung zu erregen. Der Patentantrag beschreibt die Touch Bar, wie wir sie mittlerweile vom MacBook Pro kennen. Interessant ist allerdings, dass sich der Patentantrag eben nicht nur auf Laptops bezieht.

touch-bar-desktop-2

Stattdessen beschreibt Apple, wie sich eine Touch Bar in eine Tastatur für einen Desktop-Rechner integrieren ließe. Das weckt Hoffnung, dass es in Zukunft ein Magic Keyboard mit Touch Bar geben wird. Interessant ist aber, dass Apple nicht nur diese Idee beschreibt: Stattdessen ist auch von einer Integration in ein Trackpad die Rede. Schließlich beschreibt der Patentantrag auch eine komplett alleinstehende Touch Bar, die sich neben Tastatur und Maus auf dem Schreibtisch platzieren ließe.

Welche Lösung Apple letztendlich wählen wird, bleibt abzuwarten – die Integration ins Magic Keyboard erscheint allerdings am wahrscheinlichsten, da die Touch Bar im MacBook Pro ja die herkömmlichen Funktionstasten ersetzt und länger designed sein kann. Dass es die Touch Bar in Zukunft auch für Desktop-Macs geben wird, ist aber ziemlich wahrscheinlich.

Quelle: Patently Apple

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung