Apple-Patentantrag: Fingerabdrücke und Fotos von Unberechtigten abspeichern

Florian Matthey

Ein neuer Apple-Patentantrag beschreibt eine neue Anwendungsmöglichkeit für Touch ID: Das iPhone könnte Fingerabdrücke eines unbefugten Benutzers abspeichern. Die Front-Kamera würde dann außerdem Fotos solcher Personen schießen.

Patently Apple hat den Patentantrag entdeckt, den Apple erst im April diesen Jahres eingereicht hat. Er beschreibt, wie sich Informationen über unbefugte Benutzer eines iPhone sammeln ließen – allen voran über den Fingerabdruck-Sensor Touch ID.

Wenn das iPhone erkennt, dass es sich beim aktuellen Benutzer nicht um einen Berechtigten handelt – wenn er also beispielsweise zu oft einen falschen Passcode eingibt oder der rechtmäßige Besitzer das iPhone über die iCloud-Funktion „Mein iPhone finden“ sucht –, könnte das Gerät automatisch den über den Touch-ID-Sensor den Fingerabdruck des Verwenders abspeichern und/oder über die Frontkamera Fotos aufnehmen. Auch ließe sich die Stimme des Nicht-Berechtigten über das Mikrofon aufzeichnen.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
iPhone: Alle versteckten Funktionen des Home-Buttons

Einerseits ließe sich so ein Zugriff durch einen neugierigen Bekannten, einen Kollegen oder ein Familienmitglied feststellen – dann müsste das iPhone die Daten nur lokal speichern. Wenn es aber darum geht, einen Dieb zu identifizieren, müsste das iPhone die Daten versenden. Angesichts dessen, dass Apple den Fingerabdruck des Besitzers abgeschirmt in der „Secure Enclave“ im Apple-AX-Chip speichert und dann Fingerabdrücke nur mit diesen Daten vergleicht, ohne jemals Fingerabdrücke lokal zu speichern, wären größere Änderungen der Sicherheitssysteme nötig. Spätestens bei einem Datenversand kämen dann erhebliche Bedenken bezüglich Datenschutz auf.

So oder so ist bei jedem Apple-Patent zu bedenken, dass völlig unklar ist, ob aus der Idee auch letztendlich ein Produkt wird. Es zeigt sich aber, dass Apple weiterhin über weitere Anwendungsmöglichkeiten für Touch ID nachdenkt.

Iphone 5s Touch Id Einrichten_NEU.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung