Wacom Creative Stylus für iPad ab 14 Uhr im Blitzangebot bei Amazon

Sven Kaulfuss 4

Der Wacom Intuos Creative Stylus gehört zu den wenigen drucksensitiven Stiften für das iPad. Ihn gibt es ab 14 Uhr für wenige Stunden günstiger im Rahmen der Blitzangebote von Amazon.

Wacom Creative Stylus für iPad ab 14 Uhr im Blitzangebot bei Amazon

Blitzangebot: Wacom Intuos Creative Stylus ab 14 Uhr

Der gegenwärtige Preis des Wacom Intuos Creative Stylus in der Version CS-500B (Blau) beträgt 85,93 Euro. Nicht das günstigste Angebot, wie unser Preisvergleich zeigt – . Allerdings reduziert Amazon diesen Betrag . Um wie viel? Bis zum frühen Nachmittag bleibt dies noch ein wohlbehütetes Geheimnis des Online-Händlers.

Kunden mit Kaufinteresse sollten sich beeilen, denn das Angebot gilt immer nur solange der Vorrat reicht. Die Erfahrung lehrt: Meist sind Amazon-Blitzangebote schon nach wenigen Minuten ausverkauft.

blitz_wacom_screen

Wacom Intuos Creative Stylus für das iPad: 2.048 Druckstufen

Im Unterschied zu einfachen Stiften ist der Wacom Intuos Creative Stylus in der Lage, echte Druckstufen zu unterscheiden. Hierfür greift er auf einen Trick zurück. Der Stift verbindet sich per Bluetooth mit dem iPad und arbeitet dann mit speziell angepasster und kompatibler Software zusammen. So kann der Anwender dann auch seine Handfläche auf den Touchscreen ablegen, ohne dass eine ungewollte Eingabe erfolgt. Allein der Stift wird hierfür akzeptiert. Kompatibel ist der Wacom Intuos Creative Stylus mit iPad 3, iPad 4, iPad mini, iPad Air und iPad mini mit Retina Display. Folgende Apps können bisher mit dem Stift eingesetzt werden: Autodesk (SketchBook Pro, Sketchbook Ink, Sketchbook Express), ProCreate, Artrage, Bamboo Paper, ArtStudio, Inkist und Flipink.

wacom_stift_detail

Alternativen: Adonit und FiftyThree Pencil

paper_pencil
Gänzlich neu ist die Idee nicht, so arbeitet beispielsweise der Adonit Jot Touch 4 nach einem ähnlichen Prinzip. Gleichfalls der neu vorgestellte FiftyThree Pencil – der mit der App Paper funktioniert. Diesen gibt es zwar noch nicht offiziell in Deutschland, gleichwohl finden sich schon Import-Angebote im Markt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung