iPhone 6 ab sofort vorbestellbar, aber es gibt einen Haken

Ben Miller 10

Das iPhone 6 ist noch gar nicht auf dem Markt. Es ist noch nicht einmal angekündigt. Die Veredler von Brikk scheint das aber nicht zu stören. Sie bieten bereits Luxusversionen der 8. iPhone-Generation an, die man ab sofort vorbestellen kann.

iPhone 6 ab sofort vorbestellbar, aber es gibt einen Haken
Bildquelle: Brikk.

Das Unternehmen Brikk, das auch eine Niederlassung in Köln unterhält, hat sich auf die Veredlung von Smartphones spezialisiert. Vergoldet, versilbert, verplatiniert, mit Diamanten besetzt – alles kein Problem.

Wer will, kann auch schon jetzt eine Luxusversion des iPhone 6 vorbestellen, wahlweise veredelt mit 24-karätigem Gelb-Gold oder Rot-Gold oder in 950er Platin. Gegen Aufpreis gibt es auch ein Apple-Logo aus Diamanten. Laut Brikk soll das iPhone 6 im „September oder Oktober“ veröffentlicht werden. Vier Wochen später will Brikk dann ausliefern.

Das günstigste Modell im Angebot ist ein schwarzes iPhone 6 mit 950er Platinüberzug und 128 GB Speicher für lächerliche 4.895,- US-Dollar. Edel-Versionen des iPhone 5S sind derzeit „im Angebot“ und 40 Prozent günstiger zu haben.

Wer aber sein iPhone sowieso in eine Hülle steckt, braucht ja kein veredeltes Gehäuse. Deshalb bietet Brikk auch iPhone-Schutzhüllen an – aus massivem Gold. Richtig gelesen. Nicht etwa nur vergoldet. Nein, aus massivem Gold. Durch und durch Gold. Deshalb kostet so eine Schutzhülle auch mehr als ein vergoldetes und mit Diamanten besetztes iPhone 6. Man gönnt sich ja sonst nichts.

Brikk Case.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung