iPhone 6 Plus vs. iPhone 5s: WiFi-Geschwindigkeiten im Vergleich

Julien Bremer 9

Im neuen iPhone 6 und iPhone 6 Plus ist mit 802.11ac ein anderer WLAN-Standard eingebaut worden als in den Vorgängern. Ein Video macht nun die Geschwindigkeitsunterschiede deutlich. Bis zu drei Mal schneller können die neuen Geräte im WLAN surfen.

iPhone 6 Plus vs. iPhone 5s: WiFi-Geschwindigkeiten im Vergleich

Das Vergleichsvideo stammt ursprünglich von iClarified.com und offenbart den Geschwindigkeitsunterschied zwischen dem alten WLAN-Standard 802.11n und dem neuen 802.11ac. Was die Vorteile des neuen Standards sind, erfahrt ihr in Svens Artikel.

Beide Geräte wurden neu aufgesetzt und laufen mit iOS 8.0. Sowohl das getestete iPhone 6 Plus, als auch das iPhone 5s sind mit einem Apple Airport Extreme Router aus dem letzten Jahr verbunden. Die Smartphones befinden sich in einem 5GHz-only-Netzwerk und sind etwa 1,5 Meter vom Router entfernt.

Mittels einer selbst konfigurierten App haben sie die Geschwindigkeiten der beiden iPhones im Netzwerk untersucht. Während das iPhone 5s eine Bandbreite von maximal 101,1 MB/s erreichte, schaffte das iPhone 6 Plus satte 278,5 MB/s und ist damit mehr als doppelt so schnell.

Allerdings dürften die wenigsten Nutzer über eine Internetverbindung verfügen, die diese 278 MB/s auch ausreizt. Im Datentransfer innerhalb des Netzwerks macht sich die Geschwindigkeitssteigerung hingegen bemerkbar. Bleibt nur die Frage, wie oft man das benötigt. Vermutlich ist die höhere Geschwindigkeit für die meisten Nutzer also noch nicht von Nöten. Allerdings ist es natürlich begrüßenswert auf die Zukunft und schneller Internet-Anschlüsse vorbereitet zu sein und nicht erst nachziehen zu müssen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung