1. GIGA
  2. Hardware
  3. Desktop-PCs

Desktop-PCs

Unter dem Begriff Desktop-PCs werden „Schreibtisch-Rechner“ zusammengefasst, also Computer, die liegend oder stehend auf dem Schreibtisch Platz finden. Der „Programma 101“ von 1965 wird als erster frei programmierbarer kommerzieller Desktop-PC bezeichnet. Früher grenzten sich so die Desktop-Rechner von Computer mit Towern ab, heute können Mini- oder Midi-Tower ebenfalls auf dem Schreibtisch Platz finden. Neben Apples iMacs, sogenannte All-in-one-Computer, die Bildschirm und Rechner in einem Gehäuse vereinen, zählen auch Gaming-PCs wie der Corsair One zu den Desktop-PCs.

Top Produkte in Desktop-PCs

Top Reihen in Desktop-PCs

Meistgelesene Artikel

  • iMac 2021: Apples großes Geheimnis

    iMac 2021: Apples großes Geheimnis

    Sven Kaulfuss02.04.2021, 09:30

    Die Spannung steigt, jeder will den neuen iMac 2021 endlich gerne sehen, doch Apple macht noch immer ein großes Geheimnis daraus. Der folgende Entwurf weckt schon mal die Vorfreude auf Apples neuen All-in-One-Rechner.

  • Autsch! 20 Sünden, die du deinem PC NIE antun solltest

    Autsch! 20 Sünden, die du deinem PC NIE antun solltest

    Robert Schanze19.02.2021, 16:08

    PCs lassen uns manchmal leiden - und manchmal müssen auch PCs leiden. Vor allem dann, wenn sich Nutzer an ihnen vergreifen, die lieber die Finger davon lassen sollten. Wir zeigen euch 20 Dinge, die ihr niemals eurem (oder einem) PC antun solltet.

  • Apple hat es verraten: iMac 2021 nicht mehr zu leugnen

    Apple hat es verraten: iMac 2021 nicht mehr zu leugnen

    Sven Kaulfuss24.03.2021, 11:58

    Mit Spannung warten Apple-Kunden weltweit auf einen neuen All-in-One-Rechner von Apple. Offiziell schweigt der US-Hersteller. Nun hat sich Apple jedoch verraten, der iMac 2021 ist nicht mehr zu leugnen.

  • Wiedergeburt eines Mac-Klassikers: Bitte so, Apple!

    Wiedergeburt eines Mac-Klassikers: Bitte so, Apple!

    Sven Kaulfuss07.03.2021, 09:19

    Die Sache ist gebongt. In den nächsten Monaten will Apple das Design eines einstigen Mac-Klassikers wieder auferstehen lassen. Nur wie genau? Dies weiß man noch nicht. Doch wenn wir uns was wünschen könnten ... wir hätten da schon mal eine Idee.

  • Der „echte” iMac Pro: Hey, Apple – so hätte er aussehen sollen!

    Der „echte” iMac Pro: Hey, Apple – so hätte er aussehen sollen!

    Sven Kaulfuss05.08.2018, 12:12 6

    Der momentane iMac Pro ist vor allem schnell und richtig teuer. Apple versäumte es jedoch bei der Gelegenheit den All-in-On-Rechner grundlegend zu überarbeiten. Am Ende bleibt es beim bekannten Design und der Bedienung. Neugierig wie ein „echter“ iMac Pro hätte aussehen sollen? Wir zeigen es euch.

  • Apple stampft iMac Pro ein: Na und, wen interessiert es?

    Apple stampft iMac Pro ein: Na und, wen interessiert es?

    Sven Kaulfuss08.03.2021, 09:43

    Das war es für den iMac Pro, Apple macht Schluss und stellt den teuren iMac Pro kurzerhand aufs Abstellgleis. Der große Aufschrei aber bleibt aus, denn wirklich vermissen wird man die „space-graue“ Eminenz nicht wirklich ... dies hat gute Gründe.

  • Macs mit M1-Chip: SSD-Problem nur halb so schlimm? – GIGA Headlines

    Macs mit M1-Chip: SSD-Problem nur halb so schlimm? – GIGA Headlines

    Severin Pick27.02.2021, 09:30

    Sind durch eine technische Feinheit die neuen Macs mit M1-Chip möglicherweise gar nicht so langlebig, oder ist das Problem nicht so schlimm wie erst befürchtet? Das alles und was uns sonst noch in dieser Woche beschäftigt hat, erfahrt ihr in dieser Folge der GIGA Headlines.