Desktop-PCs

Unter dem Begriff Desktop-PCs werden „Schreibtisch-Rechner“ zusammengefasst, also Computer, die liegend oder stehend auf dem Schreibtisch Platz finden. Der „Programma 101“ von 1965 wird als erster frei programmierbarer kommerzieller Desktop-PC bezeichnet. Früher grenzten sich so die Desktop-Rechner von Computer mit Towern ab, heute können Mini- oder Midi-Tower ebenfalls auf dem Schreibtisch Platz finden. Neben Apples iMacs, sogenannte All-in-one-Computer, die Bildschirm und Rechner in einem Gehäuse vereinen, zählen auch Gaming-PCs wie der Corsair One zu den Desktop-PCs.

Top Produkte in Desktop-PCs

Top Reihen in Desktop-PCs

Meistgelesene Artikel

  • Quiz: Bist du ein Mac-Kenner?
    Apple

    Quiz: Bist du ein Mac-Kenner?

    Welche Beinamen trug OS X? Und welcher Meilenstein der Computerindustrie war von Apple? Wie gut du dich rund um die Apple-Computer auskennst, kannst du in diesem Quiz testen. 20 Fragen zu MacBook, iMac, macOS & Co:
    Sebastian Trepesch
  • Festplatte klonen am Mac – so geht's
    Apple

    Festplatte klonen am Mac – so geht's

    Wer eine größere und/oder schnellere Festplatte in seinen Mac oder sein MacBook einbauen möchte, scheut sich meist vor einer Neueinrichtung des kompletten Systems. Die Lösung heißt: Festplatte klonen. Wir erklären, wie es funktioniert.
    Sebastian Trepesch
  • 9 Tastaturen für den Mac: Oh Keyboard, mein Keyboard
    Apple

    9 Tastaturen für den Mac: Oh Keyboard, mein Keyboard

    Am MacBook Pro sind sie einfach praktisch, auch iMac, Mac mini und Mac Pro kommen ohne gar nicht aus: die passende Tastatur. Wir haben ein paar Tastenbretter herausgesucht — von standard bis multifunktional ist für jeden etwas dabei.
    Thomas Kolkmann
  • Apple Mac Mini aufrüsten: Geht das? Alle Infos zu den Modellen
    Apple

    Apple Mac Mini aufrüsten: Geht das? Alle Infos zu den Modellen

    Wer sich einen Mac Mini kaufen will oder ihn bereits besitzt, versucht unter Umständen später die Festplatte zu tauschen oder das Gerät anderweitig mit Hardware aufzurüsten, wenn die Power nicht mehr reicht. Wir klären, ob man den Mac Mini aufrüsten kann und was dabei zu beachten ist.
    Robert Kägler
  • iMac 2017 im Test: Farbenfrohe Pixelparty mit 27 Zoll
    AppleTest

    iMac 2017 im Test: Farbenfrohe Pixelparty mit 27 Zoll

    Von 2012? Oder von 2017? Äußerlich sieht man dem iMac sein Alter (fast) nicht an, schon fünf Jahre ist das Design unverändert. Ob die neusten Modelle auch technisch in die Jahre kommen, haben wir im Test eruiert.
    Sebastian Trepesch
  • Mac mini 2014 vs. Mac mini 2012: Vergleich und Kaufempfehlung
    Apple

    Mac mini 2014 vs. Mac mini 2012: Vergleich und Kaufempfehlung

    Nach zwei Jahren aktualisiert Apple schlussendlich doch den Mac mini. Wir vergleichen beide Generationen des kleinsten Macs und fragen uns am Ende: Ist das Update vielleicht gar ein Downgrade und lohnt dann der Kauf des alten Modells?
    Sven Kaulfuss
  • Mac Pro: 4K-Displays in der Übersicht (Update)
    Apple

    Mac Pro: 4K-Displays in der Übersicht (Update)

    4K – das neue Schlagwort. Nachfolger von Full HD und pixelgewaltiger denn je. Auch auf dem Schreibtisch, angeschlossen an unsere Macs, werden wir in Zukunft immer mehr „Pixelmonster“ sehen. Eine Bestandstandaufnahme – inkl. des neuen „Preisbrechers“ von Dell.
    Sven Kaulfuss
  • 4K-Monitore am Mac nutzen: Übersicht und Kaufempfehlung
    Apple

    4K-Monitore am Mac nutzen: Übersicht und Kaufempfehlung

    Vor einem Jahr waren 4K-Monitore unerschwinglich und es gab nur wenige Modelle. Mittlerweile hat sich dies gebessert. Die Preise starten schon unter 400 Euro und auch die Anzahl kompatibler Macs hat zugenommen. In unserem Ratgeber geben wir Tipps zum Kauf.
    Sven Kaulfuss
* Werbung