1. GIGA
  2. Hardware
  3. Desktop-PCs
  4. All-in-One-Desktop-PCs

All-in-One-Desktop-PCs

Wenn man an einen All-in-One-Desktop-PC denkt, fallen den meisten Menschen zuerst die iMacs von Apple ein. Aber auch andere namhafte Hersteller produzieren die schreibtischfreundlichen PCs, bei den der gesamte Computer im Gehäuse des Monitors steckt. Unter anderem bekommt man die kabel- und platzsparenden Monitor-PCs mit Windows-Betriebssystem mittlerweile von Acer, Asus, Dell, HP, Lenovo, MSI und Microsoft selbst.

Top Produkte in All-in-One-Desktop-PCs

Top Reihen in All-in-One-Desktop-PCs

Meistgelesene Artikel

  • Quiz: Bist du ein Mac-Kenner?

    Quiz: Bist du ein Mac-Kenner?

    Sebastian Trepesch25.12.2019, 11:14 6

    Welche Beinamen trug OS X? Und welcher Meilenstein der Computerindustrie war von Apple? Wie gut du dich rund um die Apple-Computer auskennst, kannst du in diesem Quiz testen. 20 Fragen zu MacBook, iMac, macOS & Co:

  • iMac 2020: Macht Apple diesen herrlichen Rechnertraum wahr?

    iMac 2020: Macht Apple diesen herrlichen Rechnertraum wahr?

    Sven Kaulfuss09.11.2019, 11:59 15

    Der iMac wurde zwar im März schon aktualisiert, aber grundlegend überarbeitet wurde das Design des All-in-One-Rechners von Apple schon jahrelang nicht mehr. Die Hoffnungen ruhen daher auf eine Neuinterpretation im Jahre 2020. Doch macht der Hersteller den Traum auch wahr?

  • iMac: Augen auf beim Fusion-Drive-Kauf

    iMac: Augen auf beim Fusion-Drive-Kauf

    Florian Matthey14.08.2017, 12:31 11

    Auch die aktuellen iMacs lassen sich mit Festplatte, Fusion Drive und SSD bestücken. Wer ein Fusion Drive wählt, sollte sich allerdings das Kleingedruckte durchlesen. Vom 1-TB-Fusion-Drive ist aufgrund eines gewichtigen Nachteils abzuraten.

  • iMac mit Apple-Prozessor: Diese Bilder hauen uns um

    iMac mit Apple-Prozessor: Diese Bilder hauen uns um

    Sven Kaulfuss19.09.2020, 09:30

    Noch in diesem Jahr gibt's den ersten Mac mit Apples hauseigenem ARM-Prozessor – ein MacBook, wie man munkelt. Aber auch der Desktop-Klassiker „iMac“ dürfte kurz darauf neu befeuert werden. Wie der dann aussehen könnte, zeigen eindrucksvolle Konzeptbilder.

  • iMac 2020 ebnet den Weg: Hey Apple, warum nicht gleich so?

    iMac 2020 ebnet den Weg: Hey Apple, warum nicht gleich so?

    Sven Kaulfuss16.08.2020, 07:07

    Wirklich neu schaut der iMac 2020 ja nicht aus, dennoch steckt mehr in ihm, als man auf den ersten Blick erkennen mag. Er ebnet den Weg für die Zukunft, nicht nur für die Desktop-Macs. Meine Überlegungen im Rahmen der Wochenend-Kolumne.

  • Die besten Ideen für alte Macs: Noch lange kein Schrott

    Die besten Ideen für alte Macs: Noch lange kein Schrott

    Thomas Konrad08.02.2020, 08:00

    Macs gelten gemeinhin als langlebige Arbeitstiere. Doch irgendwann holt der technische Fortschritt jeden Apple-Rechner ein. Oder aber ein Defekt erzwingt den Ersatz der Technik. Doch was dann? Verschrotten oder verkaufen? Es geht auch anders: Manche Mac-User schenken ihrem Mac auf kreative Weise ein zweites Leben.

  • iMac 2017 im Test: Farbenfrohe Pixelparty mit 27 Zoll
    Test

    iMac 2017 im Test: Farbenfrohe Pixelparty mit 27 Zoll

    Sebastian Trepesch11.07.2017, 14:02 5

    Von 2012? Oder von 2017? Äußerlich sieht man dem iMac sein Alter (fast) nicht an, schon fünf Jahre ist das Design unverändert. Ob die neusten Modelle auch technisch in die Jahre kommen, haben wir im Test eruiert.