1. GIGA
  2. Hardware
  3. Desktop-PCs
  4. All-in-One-Desktop-PCs

All-in-One-Desktop-PCs

Wenn man an einen All-in-One-Desktop-PC denkt, fallen den meisten Menschen zuerst die iMacs von Apple ein. Aber auch andere namhafte Hersteller produzieren die schreibtischfreundlichen PCs, bei den der gesamte Computer im Gehäuse des Monitors steckt. Unter anderem bekommt man die kabel- und platzsparenden Monitor-PCs mit Windows-Betriebssystem mittlerweile von Acer, Asus, Dell, HP, Lenovo, MSI und Microsoft selbst.

Top Produkte in All-in-One-Desktop-PCs

Top Reihen in All-in-One-Desktop-PCs

Meistgelesene Artikel

  • iMac der Zukunft: Vision eines Apple-Rechners begeistert

    iMac der Zukunft: Vision eines Apple-Rechners begeistert

    Sven Kaulfuss30.12.2020, 09:19 11

    Apples iMac schaut seit Jahren irgendwie immer gleich aus, eine grundsätzlich neue Formensprache ist noch nicht ersichtlich. Dabei hat Apple die Zukunft schon in der Schublade – schaut richtig gut aus.

  • iMac 2021 zieht Schlussstrich: Apple traut sich endlich wieder

    iMac 2021 zieht Schlussstrich: Apple traut sich endlich wieder

    Sven Kaulfuss20.01.2021, 09:28

    In diesem Jahr steht dem iMac die wohl bisher größte Änderung bevor. Apple zieht in mehrfacher Weise einen Schlussstrich und traut sich endlich wieder was beim beliebten All-in-One-Rechner. GIGA fasst die aktuelle Lage in der Gerüchteküche zusammen.

  • Der „echte” iMac Pro: Hey, Apple – so hätte er aussehen sollen!

    Der „echte” iMac Pro: Hey, Apple – so hätte er aussehen sollen!

    Sven Kaulfuss05.08.2018, 12:12 6

    Der momentane iMac Pro ist vor allem schnell und richtig teuer. Apple versäumte es jedoch bei der Gelegenheit den All-in-On-Rechner grundlegend zu überarbeiten. Am Ende bleibt es beim bekannten Design und der Bedienung. Neugierig wie ein „echter“ iMac Pro hätte aussehen sollen? Wir zeigen es euch.

  • iMac 2021 übt Verzicht: Apple ändert Pläne

    iMac 2021 übt Verzicht: Apple ändert Pläne

    Sven Kaulfuss25.01.2021, 11:31

    Bei der Neugestaltung des iMac 2021 möchte Apple klotzen, nicht kleckern. Dennoch rudert der US-Hersteller bei einem Feature zurück und ändert die Pläne. Worauf also muss der iMac und damit auch seine Kunden verzichten? GIGA hat die Antwort.

  • iMac 2021 mit Apple-Chip: Neuanfang für den Desktop-Rechner

    iMac 2021 mit Apple-Chip: Neuanfang für den Desktop-Rechner

    Sven Kaulfuss25.12.2020, 10:10

    Bereits im November präsentierte Apple die ersten Macs mit hauseigenem ARM-Prozessor – das MacBook Air, MacBook Pro (13 Zoll) und der Mac mini. Noch verschont blieb jedoch der iMac. Der dürfte dann 2021 den Apple M1 oder einen noch besseren Chip erhalten. Vielleicht erstrahlt der Desktop-Mac dann auch im neuen Design?

  • Quiz: Bist du ein Mac-Kenner?

    Quiz: Bist du ein Mac-Kenner?

    Sebastian Trepesch25.12.2019, 11:14 6

    Welche Beinamen trug OS X? Und welcher Meilenstein der Computerindustrie war von Apple? Wie gut du dich rund um die Apple-Computer auskennst, kannst du in diesem Quiz testen. 20 Fragen zu MacBook, iMac, macOS & Co:

  • iMac: Augen auf beim Fusion-Drive-Kauf

    iMac: Augen auf beim Fusion-Drive-Kauf

    Florian Matthey14.08.2017, 12:31 11

    Auch die aktuellen iMacs lassen sich mit Festplatte, Fusion Drive und SSD bestücken. Wer ein Fusion Drive wählt, sollte sich allerdings das Kleingedruckte durchlesen. Vom 1-TB-Fusion-Drive ist aufgrund eines gewichtigen Nachteils abzuraten.

  • Die besten Ideen für alte Macs: Noch lange kein Schrott

    Die besten Ideen für alte Macs: Noch lange kein Schrott

    Thomas Konrad08.02.2020, 08:00

    Macs gelten gemeinhin als langlebige Arbeitstiere. Doch irgendwann holt der technische Fortschritt jeden Apple-Rechner ein. Oder aber ein Defekt erzwingt den Ersatz der Technik. Doch was dann? Verschrotten oder verkaufen? Es geht auch anders: Manche Mac-User schenken ihrem Mac auf kreative Weise ein zweites Leben.