1. GIGA
  2. Hardware
  3. Festplatten & SSDs

Festplatten & SSDs

Als Massenspeicher werden in der Informationstechnologie alle Speichermedien bezeichnet, die eine gewisse Datenmenge langzeitig speichern können. So fallen beispielsweise Festplatten (HDD, SSD), portabler Flash-Speicher (USB-Sticks, SD-Karten) sowie magnetische und optische Datenträger (CD, DVD, Diskette) in diese Kategorie. Als Gegenbeispiel ist zum Beispiel der Arbeitsspeicher (RAM) zu nennen, der aufgrund des flüchtigen Speichers nicht als Massenspeicher bezeichnet werden kann.

Top Produkte in Festplatten & SSDs

Top Reihen in Festplatten & SSDs

Meistgelesene Artikel

  • Lösung: SSD wird nicht erkannt

    Lösung: SSD wird nicht erkannt

    Robert Schanze29.11.2018, 17:40 13

    Wenn ihr eine SSD in den PC eingebaut habt, erkennt sie Windows beim nächsten Hochfahren in der Regel automatisch. Manchmal aber auch nicht. Wir zeigen, was ihr tun könnt, wenn die SSD nicht vom PC erkannt wird.

  • Amazon-Angebot: microSD-Karten für Nintendo Switch und Smartphones
    Deal

    Amazon-Angebot: microSD-Karten für Nintendo Switch und Smartphones

    Monika Mackowiak21.09.2021, 11:29

    microSD-Karten kann man immer brauchen – ob für's Smartphone, Tablet, die Nintendo Switch, einen Raspberry Pi oder andere Geräte. Derzeit gibt's zahlreiche bei Amazon im Angebot – unter anderem eine Speicherkarte mit 400 GB für günstige 33 Euro.

  • Lösung für Windows 10: System reservierte Partition konnte nicht aktualisiert werden

    Lösung für Windows 10: System reservierte Partition konnte nicht aktualisiert werden

    Robert Schanze28.08.2018, 17:50 14

    Wenn ihr Windows 10 installieren wollt, kommt es vor allem bei Samsung-SSDs unter Umständen zu dem Fehler „Die für das System reservierte Partition konnte nicht aktualisiert werden.“. Windows 10 kann dann angeblich nicht auf diesem PC ausgeführt werden. Wir zeigen euch die Lösung und wie ihr das Betriebssystem trotzdem installiert.

  • SSD einrichten & partitionieren (ohne Zusatz-Tools) – so geht's

    SSD einrichten & partitionieren (ohne Zusatz-Tools) – so geht's

    Robert Schanze04.01.2017, 14:20

    Dadurch, dass SSDs immer mehr Speicherplatz haben, wird auch eine Partitionierung immer sinnvoller. Dadurch wird die SSD in mehrere Laufwerke mit eigenen Laufwerksbuchstaben unterteilt. Wir zeigen, wie ihr eine SSD einrichten und partitionieren könnt – ohne Zusatz-Tools.

  • PC aufrüsten: So einfach wird ein alter Rechner wieder fit!

    PC aufrüsten: So einfach wird ein alter Rechner wieder fit!

    Severin Pick28.12.2020, 11:17 4

    Eurem Rechner geht langsam die Puste aus? Dann wird es wohl langsam Zeit für einen neuen, richtig? Falsch! Wir zeigen euch im Video, wie wir unseren alten PC aufgerüstet haben und erklären euch, wie auch ihr das schafft und was ihr beachten solltet.

  • SMART-Werte auslesen: Zustand von HDD und SSD anzeigen

    SMART-Werte auslesen: Zustand von HDD und SSD anzeigen

    Thomas Kolkmann15.08.2018, 15:46

    Die SMART-Werte eurer Festplatte verraten euch viele Details über den Zustand eurer HDD oder SSD. Wenn ihr wissen wollt, ob eure Platte womöglich demnächst kaputt geht, weil sie bereits rumzickt oder ihr einen Hinweis vom System erhalten habt, ist es ratsam die SMART-Werte auszulesen. Aber auch sonst kann es hin und wieder sinnvoll sein nachzuschauen, wie es um den Speicher steht.

  • AHCI-Modus in Windows nachträglich aktivieren – So geht's!

    AHCI-Modus in Windows nachträglich aktivieren – So geht's!

    Marco Kratzenberg19.07.2018, 14:04 5

    Ihr könnt für eure SSD in Windows den AHCI-Modus nachträglich aktivieren. Passt aber auf, ob es sich um Windows 10 oder eine ältere Version des Betriebssystems handelt. Einerseits muss der richtige Modus im BIOS gewählt werden. Andererseits ist in der Windows-Registry eine Änderung nötig!

  • Gibibyte, Mebibyte, Kibibyte – Was soll das sein?

    Gibibyte, Mebibyte, Kibibyte – Was soll das sein?

    Thomas Kolkmann31.03.2017, 16:28

    Wenn ihr euch jemals gefragt habt, warum eure nagelneue 500-GB-Festplatte anscheinend doch nur 465 Gigabyte freien Speicherplatz besitzt, hat das vor allem etwas mit dem Unterschied zwischen Gigabyte und Gibibyte und deren Verwendung in der Computer-Industrie zu tun. Wir verraten euch, was es genau mit Gibibyte, Mebibyte und Kibibyte auf sich hat und warum die Begriffe häufig falsch verwendet werden.