PC-Komponenten

Ein selbst zusammengebauter PC taugt nur so viel, wie die eingebauten Komponenten. Dazu zählen ganz verschiedene Komponenten, beispielsweise die Grafikkarte, der Prozessor, die Soundkarte oder der verbaute Arbeitsspeicher. Für ein optimales Zusammenspiel ist vor allem erforderlich, dass die Komponenten eine ähnliche Leistung bieten. Mit einem High-End-Prozessor kann man etwa wenig anfangen, wenn die Grafikkarte auf dem Stand von vor zehn Jahren ist. Bei den Grafikkarten haben sich besonders NVIDIA und AMD einen Namen gemacht, während auf dem Prozessormarkt neben AMD vor allem Intel marktführend ist.

Top Produkte in PC-Komponenten

Top Reihen in PC-Komponenten

Meistgelesene Artikel

  • GPU-Temperatur: Wie heiß darf eine Grafikkarte werden?
    Games

    GPU-Temperatur: Wie heiß darf eine Grafikkarte werden?

    Unter Spiellast können nicht nur die Finger und der Kopf des Spielers selbst rauchen, sondern unter Umständen auch mal die Grafikkarte. Aber welche Temperatur darf eine Grafikkarte maximal erreichen und ab wann schadet man seinem Grafikprozessor bei zu hohen Temperaturen? Dieser und weiterer Fragen wollen wir in diesem Ratgeber nachgehen.
    Thomas Kolkmann
  • Thunderbolt-Festplattengehäuse für den Mac in der Übersicht
    Apple

    Thunderbolt-Festplattengehäuse für den Mac in der Übersicht

    Thunderbolt ist die schnellste Schnittstelle in unseren Macs, fristet jedoch ein Nischendasein. Mitverantwortlich ist ein sehr überschaubares Marktangebot – dies zeigt unsere aktuelle Zusammenstellung von kompatiblen Festplattengehäusen.
    Sven Kaulfuss
  • Apple führt Thunderbolt 3 ein: Vor- und Nachteile der neuen Schnittstelle
    Apple

    Apple führt Thunderbolt 3 ein: Vor- und Nachteile der neuen Schnittstelle

    Blitz und Donner! Nun hat auch Apple mit dem neuen MacBook Pro 2016 den Thunderbolt-3-Anschluss eingeführt, nachdem die Konkurrenz den Kaliforniern schon zuvor kam. Doch was bringt eigentlich Thunderbolt 3, wo liegen die Vor- wo die Nachteile? Wir klären auf.
    Sven Kaulfuss
  • Neue Thunderbolt-3-Docks für MacBook Pro
    Apple

    Neue Thunderbolt-3-Docks für MacBook Pro

    Jetzt kommen die Docks mit Thunderbolt 3: Von mehreren Herstellern stehen neue Produkte in den Startlöchern, um MacBook Pro & Co mit leistungsstarken Anschlüssen auszustatten. Ein Überblick.
    Sebastian Trepesch
  • AMD Ryzen 5 2600X: Specs der 2. Generation im Vergleich
    Tech

    AMD Ryzen 5 2600X: Specs der 2. Generation im Vergleich

    Mit der 2000er-Reihe der Ryzen-Prozessoren geht AMD in die zweite Generation ihres großen CPU-Erfolgs. Die auf die „Zen+“-Architektur setzenden Prozessoren sind dabei aber eher ein Refresh als eine wirklich neue CPU-Generation. Wir stellen euch hier die Unterschiede von AMD Ryzen 5 2600X und AMD Ryzen 5 2600 zu ihrem jeweiligen Pendant aus der ersten Generation vor.
    Thomas Kolkmann
  • AMD AM4: Technische Details zum Zen-Sockel & die ersten X370-Mainboards
    Tech

    AMD AM4: Technische Details zum Zen-Sockel & die ersten X370-Mainboards

    AMD will mit dem Sockel AM4 und den neuen Prozessoren der Zen-Architektur endlich wieder zu Intel aufschließen. Im ersten Quartal 2017 geht es los, die ersten X370-Mainboards wurden nun auf der CES 2017 vorgestellt. Wir stellen euch in folgendem Special die bisher bekannten technischen Details zum Sockel AM4 und die ersten Mainboards vor.
    Thomas Kolkmann
  • Adé Thunderbolt: Apple setzt zukünftig auf USB 3.1 (Kommentar)
    Apple

    Adé Thunderbolt: Apple setzt zukünftig auf USB 3.1 (Kommentar)

    Sie werden es höchstwahrscheinlich wieder tun. Bald könnte Apple erneut alte Zöpfe abschneiden, sich Thunderbolt teils entledigen und den neuen USB-Standard 3.1 Typ-C zum Durchbruch verhelfen. Innovation mit der Brechstange oder notwendige Evolution?
    Sven Kaulfuss
  • Touch Bar auf dem Mac ohne Touch Bar anzeigen, so geht's
    Apple

    Touch Bar auf dem Mac ohne Touch Bar anzeigen, so geht's

    Welche Buttons zeigt die Touch Bar des neuen MacBook Pro an, welche Funktionen bietet sie? Wer sich einen kleinen Eindruck verschaffen will, kann sich die Leiste mit einer kleinen kostenlosen App direkt auf dem Bildschirm einblenden lassen.
    Sebastian Trepesch
* Werbung