D4: Neues Spiel des Deadly Premonition-Machers Swery bleibt Xbox One-exklusiv

Amélie Middelberg

D4, oder auch Dark Dreams Don’t Die, ist das neue Spiel vom Macher des Kulthits Deadly Premonition, Suehiro „Swery“ Hidetaka. Er bekräftigte nun erneut, dass seine neue Kreation lediglich auf Microsofts Xbox One erscheinen werde.

Der Entwickler äußerte sich auf Nachfrage in einem Interview wie folgt:

„Bitte erwartet nicht, D4 schlussendlich auf irgendeiner Plattform außer Xbox One spielen zu können. Das Spiel ist außerdem in keiner Weise eine Fortsetzung zu Deadly Premonition. (…) Dieses Spiel wird auch Core Gamern gefallen und sie werden erkennen, welch eine großartige Erweiterung Kinect für die gesamte Spielewelt darstellt.“

E3 Announcement Trailer D4.
Das Action Adventure wird Bewegungs- und Sprachsteuerung und eine episodische Erzählform nutzen. Jeder dieser Abschnitte werde laut Hidetaka eine Länge von 90 bis 120 Spielminuten haben und auch Nebenmissionen sollen im fertigen Spiel vorhanden sein. Spieler übernehmen in D4 die Rolle eines Privatdetektivs auf der Suche nach dem Mörder seiner Frau. Doch Swery wäre nicht Swery, wenn das Ganze nicht ein skurrilen Twist hätte: Mihilfe von Zeitreisen wollt ihr nicht nur den Schuldigen ermitteln, sondern ihn auch in der Vergangenheit davon abhalten, seine scheußliche Tat überhaupt erst zu begehen.

Wann genau D4 erscheinen wird, ist bis dato noch nicht bekannt.

Quelle: GamingBolt

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung