Microsofts Next-Gen-Konsole Xbox One ist heute erschienen. Zum Einstand der neuen Konsolengeneration läuft für den schwarzen Kasten jedoch nicht alles glatt. Derzeit berichten einige Spieler über erste Bugs und Fehler, die wir hier in einer Liste für euch zusammengefasst haben:

 

Xbox One

Facts 
Xbox One

Einige Konsolen geben unschöne Geräusche von sich, was wohl auf ein defektes Laufwerk zurückzuführen ist. Die entsprechenden Geräte sind dadurch selbstverständlich nicht funktionsfähig. Wie viele Xbox One-Einheiten betroffen sind, lässt sich derzeit noch nicht mit Sicherheit festmachen.

Wer zum Lauch zu zweit FIFA 14 auf der Xbox One spielen will, hat unter Umständen schlechte Karten. Wie EA mitteilte, kommt es bei zwei angeschlossen Controllern während des initialen Ladevorgangs des Spiels des Öfteren zu Abstürzen. Es wird daher empfohlen, den zweiten Controller erst im Spielmenü zu verwenden. Nach einer Rückkehr vom Standby-Modus kann es außerdem passieren, dass alle Online Features des Spiels plötzlich nicht mehr zur Verfügung stehen. Laut EA arbeite man bereits an einem Patch, der diese Probleme beseitigen soll.

In Sachen Audio gibt es ebenfalls eine Hürde. Zum Launch könnt ihr lediglich Stereo-Signale über den optischen Digital-Output der Xbox One abgreifen. Über HDMI ist jedoch auch Dolby Digital verfügbar. Microsoft verspricht aber Besserung und will eine entsprechende Möglichkeit nachreichen.

Etwas skurriler hingegen ist folgendes Problem: Nach einer spontanen Typveränderung in Form eines modischen Haarschnitts konnte die Xbox One offenbar das entsprechende Xbox Live-Profil eines Spielers nicht mehr automatisch zuordnen und zeigte sich mit der veränderten Optik überfordert. Da heißt es wohl oder übel: Wachsen lassen.

Quellen: EA, Kotaku, Gamereactor

Zum Thema: