Xbox One: Games with Gold-Spiele nur noch mit aktiver Gold-Mitgliedschaft spielbar

Annika Schumann 16

Wie gestern bereits angekündigt wurde, wird das Bonus-Programm Games with Gold von Microsoft ab Juni auch für die Xbox One zur Verfügung stehen. Doch im Gegensatz zur Xbox 360 wird es eine Veränderung des Geschäftsmodells geben. Die kostenfreien Xbox One-Titel, die ihr damit erhaltet, könnt ihr nur spielen, wenn ihr eine aktive Gold-Mitgliedschaft besitzt - genau wie bei Sony und PlayStation Plus.

Mit Games with Gold könnt ihr bislang zwei Spiele im Monat kostenfrei auf eure Xbox 360 herunterladen und diese dann für immer behalten. Ihr habt sogar dann Zugriff auf die Titel, wenn ihr keine Gold-Mitglieder mehr sein. Ab Juni wird das Bonus-Programm auch für die Xbox One unterstützt - mit einer Änderung allerdings. Sobald eure Gold-Mitgliedschaft ausläuft, könnt ihr die zuvor geladenen Spiele nicht mehr zocken. Diese werden erst wieder zugänglich, wenn ihr eure Mitgliedschaft wieder aufnehmt. Ganz genau so, wie auch schon bei Sony und dem vergleichbaren PlayStation Plus-Bonus-Programm. Das gilt nur für die Xbox One, Xbox 360-Spiele können weiterhin auch ohne Mitgliedschaft gespielt werden.

Mögen sich viele nun über diesen Schritt beschweren, könnte es dennoch gut für die Spieler sein. Microsoft kommt auf diesem Wege der Kritik vieler Personen entgegen und durch das veränderte Geschäftsmodell wird es in Zukunft möglich sein aktuellere und populärere Titel in das Programm aufzunehmen. Zuvor gab es immer wieder Stimmen, die nach bekannteren Spielen gerufen haben, da solche auch bei PlayStation Plus angeboten werden. Den Anfang im Games with Gold-Programm für die Xbox One machen im Juni Max: The Curse of Brotherhood und dann Halo: Spartan Assault.

Quelle: VentureBeat

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung