Nintendo 3DS: YouTube-Exploit hebt Region-Lock auf!

Marco Schabel

Wer ausländische Spiele auf einem Nintendo-System spielen will, muss bislang in die Röhre schauen oder ein dazugehöriges ausländisches Gerät organisieren. Ein YouTube-Trick kann dies auf dem Nintendo 3DS allerdings offenbar hinfällig machen.

Die Xbox One hat sie, die PlayStation sowieso und der PC schon immer: absolute Freiheit bei der Wahl der Herkunftsländer der eigenen Spiele. Ob aus Japan, den USA oder China, auf den meisten Geräten lassen sich mittlerweile Spiele aus aller Herren Länder abspielen. Nicht dazu gehört traditionell Nintendo. Selbst der Nintendo 3DS und die Wii U sind hierzulande nicht in der Lage, die Titel aus der eigenen Heimat und anderen Regionen abzuspielen. Schade, wenn ihr die meist in Japan oder den USA zum Teil sehr viel früher erscheinenden Spiele bedenkt.

Natürlich gibt es Spieler und Tüftler, die bereits einige Möglichkeiten gefunden haben, den sogenannten Region Lock, den auch der Nintendo 3DS besitzt, zu umgehen. Diese sind in der Regel kompliziert und kommen oft nicht ohne den Kauf zusätzlicher Hardware oder das Installieren spezieller Firmware aus. Einen sehr viel einfacheren Weg hat da der YouTuber smea gefunden. Um den Nintendo 3DS für die Welt zu öffnen, benötigt es scheinbar nicht mehr als die YouTube-App, eine kleine Änderung an den DNS-Einstellungen und ein paar kleine Dateien auf der externen SD-Karte.

Der New Nintendo 3DS im Hardware-Check

Der Tubehax genannte Trick wird fein säuberlich in obigem Video erklärt und soll nicht nur schnell, sondern auch unkompliziert funktionieren. Es gibt allerdings auch Einschränkungen, mit denen Nintendo 3DS-Nutzer leben müssen, die diesen Trick anwenden. Für die Dauer, die der Tubehax aktiviert ist, könnt ihr beispielsweise den Nintendo eShop auf dem Gerät nicht öffnen. Ihr benötigt also das Modul des Spiels, welches ihr spielen wollt. Deaktivieren lässt sich der Trick ganz einfach, indem ihr die DNS-Einstellungen des Nintendo 3DS wieder verändert.

Natürlich wird Nintendo nicht ganz glücklich sein, da der Region Lock vor allem Raubkopierer einschränken soll. Laut smea lassen sich mit diesem Trick allerdings keine Roms abspielen. Eine komplette Kontrolle über die Konsole wird nicht ermöglicht. Der Trick verfüge über die gleichen Zugriffsrechte, die eine stinknormale App besitzt. Allerdings könnt ihr eure eigenen Themes auf das Handheld laden.

Weitere Themen

* gesponsorter Link