Der Nintendo-3DS-Emulator: Jetzt auf Mac und PC zocken!

Martin Zier 73

Auf der Suche nach Emulatoren für den Nintendo 3DS gibt es viele Quellen, die zu fehlerhaften Enden führen - oder Werbe-Survey-Maßnahmen, die am Schluss nicht funktionieren und eine Menge Zeit gefressen haben. Zuverlässige Quellen scheint es nicht aus erster Hand zu geben - was also tun, wenn man die 3DS-Spiele auf PC spielen will?

Der Nintendo-3DS-Emulator: Jetzt auf Mac und PC zocken!

Der vermeintliche Nintendo-3DS-Emulator: die Virenschleuder

Die Wahrheit ist: Momentan gibt es keinen Nintendo-3DS-Emulator. Und die Webseiten, die behaupten, einen funktionierenden Nintendo 3DS emulieren zu können, möchten vermutlich Viren verbreiten. Das Thema rund um die 3DS-Emulation ist heiß und viel gesucht, aber nein, derzeit ist das nicht möglich. Aber warum eigentlich nicht? Wir gehen der Frage auf den Grund.

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Die meistverkauften Konsolen aller Zeiten: Konsolen-König PS4?

Kein Nintendo-3DS-Emulator: technische Limitierungen

Um ein anderes System zu emulieren, wird das BIOS benötigt. Das Basic Input & Output System eines fremden Systems übersetzt den Maschinencode in Befehle für den Prozessor und sämtliche andere Chips - so auch beim Nintendo 3DS. Zwar konnte bereits dieses BIOS aus dem Speicherchip gelesen werden, aber das BIOS ist verschlüsselt. Dank der guten Verschlüsselungen ist es den Moddern nicht möglich, den Inhalt des BIOS zu lesen - das kann nur der Prozessor selbst, der eine ähnliche Sicherheitsstruktur hat, wie zum Beispiel das Motorola Milestone.

Der Prozessor nimmt nichts aus fremden Quellen an und versteht die Verschlüsselung einwandfrei - zum Ärger der Modder. Bislang ist es noch keiner Person gelungen, diese Verschlüsselung zu knacken und das ist gut so! Natürlich, Emulatoren sind toll, wenn das eigene Gerät kaputt ist oder wie im Beispiel des SNES, wenn die mögliche Grafik und die Anschlüsse veraltet sind. Da der Nintendo 3DS aber noch sehr aktuell auf dem Handheld-Markt ist, schützt diese Verschlüsselung, dass nicht unzählige Raubkopien auf dem PC gespielt werden.

3DS Emulator? Fehlanzeige - das Fazit

Es gibt keinen Nintendo-3DS-Emulator, sondern nur Programmierer, die die Dummheit des gierigen Volkes ausnutzen. So lassen sich sehr einfach Viren verbreiten, die dann möglicherweise Schaden am Betriebssystem anrichten oder einen Keylogger installieren, oder oder oder… Bei so einem Thema ist Vorsicht noch immer die Mutter der Porzellankiste. Nicht jede kostenlose Software möchte einen Beitrag zum Weltfrieden leisten.

Außerdem gibt es den demnächst den 2DS, statt Klappfunktion und 3D gibt’s eine handlichere und vor allem günstigere Version. Denn wer 3DS-Games spielen möchte, der soll es doch auch bitte auf der Hardware tun, zumindest solange, wie es die aktuellste Generation ist.

Bist Du der ultimative Nintendo-Fanboy?

Nintendo ist eines der wichtigsten und traditionsreichsten Gaming-Unternehmen der Welt. Selbst Nicht-Gamer kennen Super Mario. Was weißt Du aber als echter Gamer über das japanische Studio? Kannst Du wirklich von Dir behaupten, ein Nintendo-Fanboy zu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Nintendo Switch Pro könnte ohne Handheld-Funktion erscheinen

    Nintendo Switch Pro könnte ohne Handheld-Funktion erscheinen

    Die Nintendo Switch hat sich bei vielen Fans inzwischen zum richtigen Konsolen-Liebling gemaustert. Einer der Gründe ist sicherlich die Flexibilität, die sie beim Spielen bietet. Aktuelle Gerüchte deuten jedoch auf eine neues Modell der Switch hin, das auf ihr bisher wichtigstes Feature verzichten könnte.
    Daniel Nawrat
  • Fortnite: Alle Orientierungspunkte - Karte komplett aufdecken

    Fortnite: Alle Orientierungspunkte - Karte komplett aufdecken

    Eine der ersten Missionen von „Neue Welt“ in Fortnite Battle Royale verlangt von euch, benannte Orte und Orientierungspunkte zu entdecken. Da die Karte nämlich zu Beginn verdeckt ist, müsst ihr erst alles neu erkunden. Wir zeigen euch daher die Fundorte aller Orientierungspunkte auf der Karte.
    Christopher Bahner
* Werbung