Gerücht: Enthüllt Hideo Kojimas neues Spiel den Namen der Nintendo NX Konsole?

Martin Küpper 16

Die verwirrenden Gerüchte rund um den ominösen Titel „Black Hound“ geben Rätsel auf!

Gerücht: Enthüllt Hideo Kojimas neues Spiel den Namen der Nintendo NX Konsole?

Ich mag Gerüchte, denn sie bieten oft sehr interessantes Gedankenfutter und reichlich Gesprächsstoff. Entsprechend hellhörig wurde ich, als uns unser User Johannes per Mail auf die wirklich sehr abstrusen Gerüchte rund um den bislang unangekündigten Titel namens „Black Hound“ hingewiesen hat. Ist Hideo Kojima involviert? Wurde der Name der Nintendo NX enthüllt? Was zum Teufel passiert hier?!

Ist Black Hound das neue Spiel von Hideo Kojima?

Auf der Webseite ingsoc.org läuft momentan ein unscheinbarer Countdown herunter, der am 11. September offenbar ein Spiel namens „Black Hound“ preisgeben wird. Das beigefügte Promo-Art zeigt eine seltsame, haarige Kreatur und deutet bereits an, dass der Titel voraussichtlich auf Horror setzen wird. Dafür spricht auch der Titel der Webseite: „Black Hound – The world is a big scary place.“

Der Titel der Seite lautete unlängst jedoch noch ganz anders: „Black Hound – A ##### ###### Game“. Das ist natürlich offensichtlich ein Hinweis auf den Entwickler des Spiels und suggeriert gleichermaßen, dass es sich dabei um einen großen, bekannten Namen aus der Industrie handelt. Hideo Kojima ist so jemand, der seinen Namen gerne mal auf das Cover seiner Spiele packt – sofern es Konami nicht verhindert. Wer gerne Kreuzworträtsel spielt, wird außerdem sicherlich schon nachgezählt haben: HIDEO KOJIMA passt auch von der Anzahl der Buchstaben!

Bilderstrecke starten
46 Bilder
Diese kostenlosen Spiele bekommst du zu Nintendo Switch Online dazu.

KOJIMALIVES

Wer etwas tiefer gräbt, stößt jedoch noch auf weitere Hinweise, die noch eindeutiger auf Hideo Kojima deuten. Die Webseite tauchte bereits irgendwann im Mai auf und zählt seitdem die Tage bis zum 11. September herunter. Zusätzlich gab es jedoch auch den Schriftzug „KOJIMALIVES“ und das Logo der Kojima Production zusehen.

Ein Klick auf das Logo führt User auf ein Twitter-Profil namens @KojimaLives, unter dem bereits einige interessante Bilder veröffentlicht wurden. Diese stärken durch ihre groteske Art erneut den Eindruck, dass es sich bei „Black Hound“ wohl um einen Horror-Titel handeln wird.

Das dürfte Fans von P.T. schnell auch zu Guillermo del Toro führen. Nur zur Erinnerung: Kojima und del Toro arbeiteten gemeinsam an Silent Hills, bevor Konami dem ambitionierten Horror-Projekt den Stecker zog. Guillermo del Toro ließ zwar erst letztens verlauten, dass er nie wieder ein Videospiel machen möchte, auf der anderen Seite hatte er zuvor jedoch auch ganz offen gesagt, dass er die Zusammenarbeit mit Kojima nicht aufgegeben hat.

“I love working with Kojima-san. We are still in touch. We are still friends and working into doing something together, but that’s not going to be .“
- Guillermo del Toro

Enthüllt Black Hound den Namen der Nintendo NX?

Doch damit nicht genug! Auf der Webseite von Black Hound wurden lange Zeit auch die voraussichtlichen Plattformen des Spiels gezeigt. PS4, Xbox One und eine momentan unangekündigte Nintendo Konsole – wobei es sich vermutlich um die Nintendo NX handeln dürfte.

Alle Fakten und Infos zur Nintendo NX

Kürzlich würde dieser Schriftzug jedoch durch ein Logo ersetzt, der den Namen der Konsole enthüllt haben könnte: Nintendo Dreamcast. Bitte was?! Wieso sollte Nintendos neue Konsole wie Segas letzte Heimkonsole heißen? Das scheint komplett unrealistisch und bescheuert. Das Logo ist momentan auch wieder von der Seite verschwunden.

nintendo-dreamcast

Ist Black Hound bloß ein Fake?

Ein leicht abgewandeltes Nintendo-Logo in rot, kombiniert mit dem Logo der Sega Dreamcast? Das schreit förmlich nach Fake. Etwas zu laut vielleicht. Bis hierhin hat sich der Ersteller der Webseite relativ clever verhalten und mit geschickten Hinweisen und Verweisen den Eindruck eines Kojima-Spiels suggeriert. Wieso sollte er also plötzlich so übertreiben und mit etwas derart abstrusem wie der „Nintendo Dreamcast“ seine potentielle Lüge ruinieren?

Ist es ein letzter, verzweifelter Schrei nach Aufmerksamkeit? Oder möchte man genau diesen Eindruck erwecken? Wenn ich jemandem ein derart perfides Spiel zutrauen würde, dann Hideo Kojima, der an solchen Dingen schon seit jeher eine Freude hatte.

So oder so: die Geschichte rund um Black Hound ist derart verwirrend und abstrus, dass man mein Interesse definitiv geweckt hat. Vielleicht erwartet uns am 11. September nur eine Art „Rick Roll“ und das ganze stellt sich als aufwändiger Scherz heraus. Eventuell bekommen wir aber auch tatsächlich ein Spiel präsentiert, dessen Entwickler mit dem ganzen Tamtam nur Aufmerksamkeit generieren wollten. Oder stimmt die ganze Geschichte am Ende möglicherweise doch? Am Freitag wissen wir mehr!

Wer spekulieren möchte, bekommt zum Abschluss noch einen weiteren Info-Happen: Die Webseite wurde von jemandem in Kirkland, Washington registriert. Dort gibt es eine ganze Reihe an Entwicklern und Publisher wie Warner Bros. oder Monolith.

Vielen Dank an Johannes, der uns mit seiner Mail auf diese Story aufmerksam gemacht hat!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung