Nintendo Switch: Update zum Leak/Konsole gestohlen

Richard Benzler

Ein NeoGAF-User postete vor Kurzem ein Video sowie Hardware relevante Informationen der bis dato unveröffentlichten Switch und sagte, er habe das Exemplar frühzeitig in einem Laden erworben. Nintendo meldete sich nun zu Wort und stellt klar: Sie ist gestohlen.

Nintendo Switch - Ankündigungsvideo.

Es gibt neue Entwicklungen im Fall des ominösen Switch-Leaks, den wir erst neulich in einem Beitrag abgedeckt haben: Der NeoGAF-User hiphoptherobot veröffentlichte mehrere Bilder und Daten einer Switch, die er laut eigenen Angaben von einem Fachverkäufer verfrüht zugeschickt bekommen habe. Nintendo wandte sich unterdessen via IGN an die Öffentlichkeit und gab bekannt, dass mehrere Switch-Einheiten gestohlen worden seien.

Super Nintendo Classic Mini: Neue Hinweise auf Retro-Konsolen-Remake

Daraufhin meldete sich auch hiphoptherobot wieder zu Wort und beteuerte, dass er die Switch nun an Nintendo zurückgeschickt habe, da er aufgrund der neuen Sachlage den Besitz nicht mehr mit seinem Gewissen vereinbaren könne. Teilnahme am Raub der Konsolen wies er entschieden zurück.

  Hier kannst Du die Nintendo Switch erwerben *

Folgendes gab Nintendo bei IGN zu Protokoll: „Anfang der Woche behaupteten einige Individuen, sie hätten frühzeitig eine geringe Zahl an Nintendo-Switch-Konsolen von einem nicht näher geschilderten Händler erworben. Nintendo hat nun herausgefunden, dass diese Exemplare in einem Einzelfall von US-amerikanischen Lieferanten gestohlen wurden und eines der Systeme sogar illegal verkauft wurde. Die involvierten Täter wurden identifiziert, gefeuert und befinden sich derzeit in Untersuchungshaft der lokalen Behörden wegen Verdachts auf kriminelles Vergehen.

Nintendo Switch wird weltweit am 03. März 2017 veröffentlicht und wir freuen uns darauf, dass jeder die Wunder des neuen Systems für sich selbst zur rechten Zeit entdecken kann.“

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung