Nintendo NX: Möglicher Preis und Release-Termin veröffentlicht

Lukas Flad

Die Nintendo NX ist vermutlich eine der derzeit am sehnlichst erwarteten Konsolen und dabei weiß man noch nicht mal, wie sie eigentlich aussieht und wann sie überhaupt erscheint. Wobei der letzte Punkt jetzt vielleicht von der britischen Supermarktkette Tesco beantwortet wurde. Der Händler listete die NX zum Kauf im Online-Store mit Preis und Termin.

Bis Nintendo die NX offiziell vorstellt dauert es vermutlich noch ein bisschen. Dennoch hat das britische Unternehmen Tesco die Wartezeit überbrückt und die Konsole kurzzeitig zur Vorbestellung im eigenen Online-Store angeboten.

Nintendo NX - Gerüchte & Fakten (Stand: April 2016).

Zwar waren bei dem Angebot keine Bilder zu sehen, aber immerhin der Preis von 349,99 Britischen Pfund (ca. 400 Euro) sowie der Veröffentlichungstermin am 31. Dezember 2016 wurden abgebildet.

Die Frage ist jetzt natürlich, wie ernst man diese Meldung nehmen soll. Immerhin haben Tesco und Nintendo schon in der Vergangenheit zusammengearbeitet, um die Verkäufe der Wii U anzukurbeln. Und auch der Preis der Konsole ist realistisch, wenn man bedenkt, dass die Konkurrenz um Sony und Microsoft in Großbritannien ebenfalls auf einen ähnlichen Betrag für ihre Konsolen kommen. Zumindest der Veröffentlichungstermin kann erst einmal außer Acht gelassen werden, da es sich hier sehr wahrscheinlich um einen Platzhalter handelt.

Erst vor wenigen Tagen berichteten wir noch darüber, dass es sich bei der NX um eine Hybrid-Konsole handeln könnte. Diese soll aus drei Teilen bestehen: der Docking-Station, dem Handheld und einem Performance-Modul. Letzteres soll den Strom liefern und für eine bessere Grafik auf dem Handheld sorgen.

Darum war die Wii U doch ein Erfolg für Nintendo

Gerüchte zufolge soll das aber nicht ausreichen, um die PS4 in Sachen Performance hinter sich zu lassen. Dementsprechend könnte Nintendo den Preis dann mit der Mobilität des Users sowie drei Hardware-Teilen rechtfertigen, die zwei unterschiedliche Spielmöglichkeiten bieten – so kann auf dem Handheld unterwegs gespielt und das Bild daheim anschließend per Docking-Station auf den TV übertragen werden.

Das Gerücht, nachdem Nintendo die NX bald vorstellt, wird dadurch begünstigt, dass der Konzern jetzt gegenüber Einzelhändlern die „letzten Bestellungen“ der Wii U angekündigt hat. Demnach soll Ende September die Auslieferung von Nintendos Konsole gestoppt werden.

Ob und wenn ja inwieweit wir den Meldungen auch Glauben schenken dürfen, bleibt letztendlich aber fraglich.

Quelle: VG24/7

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung