Statt zeitgemäßen Voice-Chat zu bieten, verkompliziert die Nintendo Switch Online App das Feature unnötig.

 

Nintendo Switch

Facts 
Nintendo Switch
Splatoon 2 - Nintendo-Switch Trailer

Morgen erscheint nicht nur Splatoon 2 sondern passend dazu auch die Nintendo Switch Online App, die dir Freundeslisten und Voice-Chat ermöglicht. Letzteres scheint jedoch ein großer Reinfall zu sein.

Hier kannst du Splatoon 2 bestellen

Kotaku konnte die Funktion bereits testen. Die gesammelten Eindrücke ergeben jedoch kein positives Gesamtbild. So muss etwa dein Smartphone permanent eingeschaltet sein, schaltet sich der Bildschirm aus oder wechselst du die App, um etwa WhatsApp-Nachrichten zu lesen, wird der Voice-Chat unterbrochen. Weiterhin ist Voice-Chat nur mit Mitgliedern der Freundesliste möglich, nicht aber mit zufälligen Spielern, die sich im selben Match befinden. Solltest du gemeinsam mit einem Freund eine 1v1-Session starten, wird außerdem der Voice-Chat in zwei Teams aufgeteilt, sodass ihr euch erst nach dem Match wieder hören könnt.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top 10: Das sind die aktuell beliebtesten „Nintendo Switch“-Spiele in Deutschland

Dazu kommt das äußerst umständliche Setup. Statt einfach ein Headset mit der Switch zu verbinden beziehungsweise auf Bluetooth zu setzen, ist ein separat erhältlicher Audio-Splitter nötig, um sowohl den Chat als auch den Ingame-Sound hören zu können.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.