Nintendo Switch: Darum wird es keine Spiele-Bundles geben

Marco Schabel 5

Seit Freitag kannst Du Dir Nintendos neue Hybrid-Konsole, die Nintendo Switch vorbestellen. Offenbar wird es allerdings ausschließlich die Hardware geben, ohne Spiele. Wie Reggie Fils-Aime bestätigt, ist dies durchaus Absicht.

Nintendo Switch - Fakten zu Games, Hardware und Preis.

Sie ist recht klein, sie ist etwas teurer als erwartet und sie bietet bereits zum Start mindestens ein Spiel, auf das die ganze Welt seit Jahren wartet. Am Freitagmorgen hat Nintendo die Nintendo Switch ausführlich vorgestellt und noch im Laufe des Tages auf der ganzen Welt Anspiel-Events veranstaltet, wobei vor allem die Medienvertreter erstmals Hand an das System legen konnten. Die beste Nachricht war dabei, dass die Hybrid-Konsole bereits in sieben Wochen zusammen mit The Legend of Zelda Breath of the Wild erscheinen wird, zu einem Preis von hierzulande 330 Euro. Angeboten wird die Nintendo Switch dabei in zwei verschiedenen Ausführungen: Das bekannte Grau und eine Variante mit zweifarbigen Joy-Cons in Rot und Blau. Doch was ist mit Spiele-Bundles? Noch wurde nicht angekündigt, dass die Nintendo Switch zum Beispiel im Bundle mit The Legend of Zelda erscheinen wird – was eine durchaus beliebte Option für viele Spieler sein könnte. Wie Nintendo of America-Chef Reggie Fils-Aime in einem Interview bestätigt, wird das auch so bleiben.

So gibt Fils-Aime zu verstehen, dass die Veröffentlichung der Nintendo Switch ohne jegliche Spiele-Bundles eine bewusste Entscheidung Nintendos gewesen sei, damit die Spieler die Möglichkeit haben, genau das zu erhalten, was sie wollen, für den bestmöglichen Preis. Mit all den Spielen, die im Laufe des ersten Jahres der Switch erscheinen sollen, haben die Spieler so die Möglichkeit, sich die Spiele herauszusuchen, die sie haben wollen, während das System selbst bezahlbar bleibt. Mit einem Spiele-Bundle hätte entweder der Preis der Konsole angehoben werden oder am Inhalt gespart werden müssen. Immerhin kosten alleine die Joy-Cons pro Stück bereits knapp 50 Euro. Nintendo habe von Beginn an darauf hingearbeitet, den angepeilten Preis von 300 Dollar in den USA oder 330 Euro in Europa zu erreichen. Es habe sich nicht richtig angefühlt, die Nintendo Switch (auch zusammen mit einem Spiel) für 350 oder 400 Dollar anzusetzen. Dieser Preis erlaubte jedoch nur den Inhalt, der absolut notwendig is: Das System, die Kabel, die Joy-Cons und die Docking-Station.

Erscheinen wird die Nintendo Switch am 3. März 2017. Beide Versionen können bereits bei diversen Händlern vorbestellt werden, wenn sie nicht bereits ausverkauft sind. Neben all den Spiele-Trailern lohnt es sich übrigens auch, das Video zur Elternkontrolle der Switch anzusehen.

Hier kannst Du Dir die Nintendo Switch vorbestellen *

Quelle: Gamespot

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung