Der Sony-Gaming-Boss Andrew House hat sich jetzt ganz öffentlich zur direkten Konkurrenz in Form von Nintendo geäußert. Dabei machter er vor allem einige interessante Aussagen zur Nintendo Switch.

 

Nintendo Switch

Facts 
Nintendo Switch

Wie House gegenüber dem Magazin Bloomberg erklärt hat, respektiere er den Erfolg, den die Nintendo Switch vor allem in Japan und dem restlichen Asien erzielen konnte. Das liege vor allem an dem Hybrid-Design der Konsole mit dem mobilen Tablet-Ableger. Allerdings schätzt er dessen Potenzial außerhalb dieses Marktes als nicht ganz so groß und somit erstrebenswert an. Stattdessen wolle sich Sony lieber auf die eigenen Stärken konzentrieren.

Wenn du alles zur Nintendo Switch erfahren wollt, legen wir dir dieses Video ans Herz:

Nintendo Switch - Alles zur Konsole

Hier die Nintendo Switch online kaufen

Die Leute bei Nintendo haben ihre Strategie, und das ist großartig. Wir fokussieren uns jedoch weiterhin auf unsere stark vernetzte Spielerfahrung kombiniert mit der großen Auswahl an Unterhaltungsmöglichkeiten, so dass wir gleich mehrere Leute pro Haushalt am großen Bildschirm erreichen können.

Wir präsentieren dir die wichtigsten Spiele, die noch in diesem Jahr für die Nintendo Switch erscheinen werden.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Nintendo Switch: Diese Spiele kommen noch 2017

Nintendo Switch könnte nach China kommen

Ebenfalls interessant: House gestand in dem Interview ein, dass die PlayStation Vita alles andere als ein großer Erfolg auf dem westlichen Markt war. Das liegt seiner Einschätzung zufolge vor allem an der Dominanz der Smartphones in diesen Regionen, die ein weiteres Handheld prinzipiell unnötig macht.

GIGA-Redaktion
GIGA-Redaktion, eure Experten für den digitalen Alltag.

Ist der Artikel hilfreich?