Gestern wurde die neue Nintendo-Konsole namens Nintendo Switch vorgestellt. Die verfolgt mit ihrem modularen Ansatz ein ungewöhnliches System: Du kannst die Konsole in einen Handheld umwandeln, der abnehmbare Controller hat – und das führt unter den Spielern jetzt schon zu tollen Hardware-Ideen, die wir unbedingt sehen wollen.

 

Nintendo Switch

Facts 
Nintendo Switch
Nintendo Switch - Ankündigungsvideo

Seit gestern steht endlich fest wie die Nintendo Switch aussieht und, was noch viel wichtiger ist, welches Konzept sie verfolgt. So ist es möglich, die Switch als stationäre Konsole zu verwenden, sie aber auch unterwegs als Handheld zu benutzen. Für diese Funktion haben einige Fans bereits Ideen gesammelt.

Benutzt Du die Nintendo Switch als Handheld, dann hat dieser auf der linken sowie rechten Seite die sogenannten Joy-Con-Controller, welche abnehmbar sind. Hier kommt der Entwurf von Ryan Salamanda ins Spiel, der bereits vor einigen Monaten einen Konzeptentwurf für die damals noch als Nintendo NX bekannte Konsole veröffentlichte. Diese Zeichnungen zeigen, wie sich der rechte Controller der Nintendo Switch im Handheld-Modus austauschen lässt gegen Joy-Con-Controller mit einzigartigen Designs, die auch spezielle Funktionen für ein bestimmtes Spiel mitbringen.

Ein Konzept ist zum Beispiel ein Controller für Resident Evil, der mit seiner Schultertaste den Abzug einer Pistole simuliert. Viel besser ist da nur der Pokémon-Snap-Controller, der neben einem Auslöser für die Kamera im Spiel auch ein Rädchen zum Zoomen hat. Bewegen würdest Du dich laut der Konzeptgrafik mit dem Controller auf der linken Seite, der unverändert bleibt. Interessant ist, dass solche Erweiterungen der ursprünglichen Hardware sehr gut zu Nintendo passen und daher gar nicht so unwahrscheinlich sind.

Erinnerst Du Dich zum Beispiel noch an das Circle Pad Pro, welches Deinen Nintendo 3DS um ein zusätzliches Circle Pad ergänzte, welches dann für das Drehen der Kamera verwendet werden konnte? Oder der Lenkradadapter für Mario Kart für die Wii? Es wäre also nicht verwunderlich, wenn Du künftig gewisse Spiele in einem Paket mit einem einzigartigen Joy-Con-Controller kaufen könntest.

Auch eine spezielle NES-Version der Nintendo Switch könnten wir uns richtig gut vorstellen. Im Regal macht sie viel her:

Oder stell Dir mal vor, dass Du auf der Konsole auch alte Retro-Klassiker spielen könntest und dafür diesen tollen SNES-Joy-Con-Controller verwendest:

Die Grundlage für diese Möglichkeiten wäre auf jeden Fall vorhanden. Bleibt abzuwarten, wie Nintendo mit dem Konzept hinter ihrer Nintendo Switch weiter verfahren wird. Die Konsole wird im März 2017 erscheinen.

Nintendo Swich bei Amazon vormerken

Quelle: Polygon

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.