Nintendo Switch: Dieses Grip Kit löst das größte Problem der Joy-Cons

Tuan Le

Das Design der Nintendo Joy-Cons hat schon seit der ersten Switch-Ankündigung vielerorts für Stirnrunzeln gesorgt. In der Praxis haben sich die meisten Sorgen bezüglich des Handlings als unbegründet erwiesen – zumindest, wenn man beide Controller zugleich verwendet. Für den Multiplayer-Modus gibt es aber dieses interessante Zubehör.

Grip Kits gibt es im Grunde genommen schon seit Anbeginn der Konsolen- und Handheld-Ära. Sie dienen dazu den Griffkomfort zu steigern und obendrein auch die Hardware vor Gewalteinwirkung zu bewahren (zum Beispiel, wenn es mal wieder auf die Regenbogen-Bahn in Mario Kart geht). Im Falle der Nintendo Switch gilt es die Joy-Cons zu beschützen, für die es auch schon im deutschsprachigen Raum auf Amazon einige grundsolide Grip Kits gibt.

Nintendo Switch Starterset bestellen*

Tatsächlich dürfte es nicht allzu viele Zocker geben, die wirklich derart penibel sind und ihre Gamepads mit einer solchen Hülle ausstatten. Bei den Joy-Cons bietet das Grip Kit von Surge allerdings einen außerordentlichen Vorteil beim Zocken. Wer den linken und rechten Controller separat verwenden möchte, etwa um mit seinem Kumpel zusammen eine Runde Bomberman R zu zocken, erhält dadurch einen deutlich besseren Halt. Laut dem Video des YouTubers Blunty verwandle sich ein Joy-Con-Controller dadurch plötzlich zu einem nahezu vollwertigen Gamepad. Auf Amazon.com ist das Kit schon ab 15 USD erhältlich – man kann nur hoffen, dass es auch bald hierzulande im Handel erscheinen wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung