Noch immer stellen sich zahlreiche Fans die Frage, ob Virtual Console auch für die Nintendo Switch verfügbar sein wird. Mittlerweile gibt es immerhin eine offizielle Aussage.

 

Nintendo Switch

Facts 
Nintendo Switch
Nintendo Switch – Playing to Win Trailer – E3 2017

In den vergangenen Monaten gab es immer wieder mal Gerüchte und Spekulationen rund um die Veröffentlichung von Virtual Console für die Switch-Konsole. Konkrete Informationen aus erster Hand waren hingegen Mangelware. Doch jetzt hat sich Nintendo ganz offiziell zu diesem Thema geäußert – und die Antwort dürfte vielen Fans nicht gefallen.

Ein Sprecher des japanischen Unternehmens erklärte gegenüber dem Magazin Kotaku, dass es derzeit keine Pläne gebe, die Klassiker-Spiele unter dem Banner von Virtual Console zu veröffentlichen, so wie es auf anderen Plattformen von Nintendo der Fall gewesen sei.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Nintendo Switch: Die aktuell 10 beliebtesten Spiele in Deutschland

Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass Nintendo sich in Bezug auf die Switch von den Classic Games vollständig abwendet. Doch zumindest wird es in diesem Fall keine spezielle Marke dafür geben. Bei anderen Nintendo-Konsolen gab es eine jeweils eigene Variante von Virtual Console mit Spielen vom NES, Super NES und Nintendo 64.

Diese Wii-U-Spiele könnten für die Nintendo Switch erscheinen.

Die Fans zeigen sich bezüglich dieser Entscheidung derzeit noch zwiegespalten. Während zum Beispiel einige Benutzer von ResetEra darauf hoffen, die Classic Games zumindest in anderer Form für die Nintendo Switch beziehen zu können, machen andere Spieler keinen Hehl aus ihrer Enttäuschung. Es bleibt abzuwarten, ob und wie Nintendo darauf reagieren wird.