Nintendo Switch: Neue Spiele aber keine Virtual Console zum Launch

Marco Schabel 6

In exakt einer Woche erscheint Nintendo Switch. Das bislang magere Launch-Lineup wurde so kurz vor dem Release noch einmal erweitert, dafür fällt aber die Virtual Console erst einmal weg.

Nintendo Switch – Präsentation 2017 – Spiele-Übersicht.

Nintendo bringt in einer Woche nach etwas mehr als vier Jahren eine neue Konsole auf den Markt, welche die Wii U endgültig begraben wird. Im Vorfeld wurde viel über das übersichtliche Launch-Lineup diskutiert, das erst aus nur fünf Spielen bestand, in den vergangenen Wochen aber leicht angewachsen ist. Wie nun bestätigt wurde, werden sich zwei weitere Spiele dazugesellen. Im Gegenzug musst Du aber auf ein anderes Feature vorerst verzichten.

Verwirrung um neues Account-System für Nintendo Switch

Bis zu 60 Indie-Spiele möchte Nintendo, so berichtet Videogamer, im Laufe dieses Jahres im Nintendo eShop veröffentlichen. Viele davon werden in der kommenden Woche, am 28. Februar ab 17 Uhr unserer Zeit, in dem sogenannten Nindies Showcase vorgestellt. Drei davon kannst Du bereits zum Start der Nintendo Switch kaufen und spielen. Wie Nintendo bestätigt, handelt es sich dabei um Shovel Knight: Treasure Trove, Shovel Knight: Specter of Torment und den Anti-Gravity-Racer Fast RMX von Shin’en aus Deutschland. Damit wächst das Launch-Lineup der Nintendo Switch auf elf Spiele, bei dem The Legend of Zelda - Breath of the Wild die AAA-Speerspitze bildet. Fast RMX erscheint übrigens als Exklusivspiel.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Nintendo Switch: Unsere Geheimtipps auf der Hybrid-Konsole.

Keine Virtual Console zum Launch

Neben dieser positiven Nachricht gab es jedoch auch eine Enttäuschung für alle zukünftigen Switch-Spieler. Die Virtual Console, die viele Games des NES, SNES, N64 und GameCubes auf die Nintendo Switch bringt, wird es zum Launch des Konsolenhybrids noch nicht geben. Irgendwann im Laufe des Jahres soll die Virtual Console erscheinen. Wann genau ist nicht bekannt. Stattdessen verweist das japanische Unternehmen darauf, dass zumindest der Nintendo eShop bereitstehen wird.

Hier kannst Du die Nintendo Switch vorbestellen *

Nintendo Switch erscheint am 3. März 2017 zu einem Preis von 330 Euro. Den im Vergleich zu den USA oder gar Frankreich höheren deutschen Preis erklärte Nintendo auf unsere Nachfrage damit, dass es keine unverbindliche Preisempfehlung (UVP) gebe und die Händler somit selbst in der Hand hätten, wie viel sie verlangen. Bundles wird es zum Start der Konsole nicht geben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung