Nintendo Switch verkauft sich deutlich besser als Wii U

Marcel-André Wuttig

Nintendo Switch erfüllt in seiner ersten Woche nach dem Launch alle Erwartungen. Laut einigen Berichten konnte sich die Konsole seit der Veröffentlichung schon mehr als 1,5 Millionen Mal verkaufen – deutlich mehr als die Wii U in einem ähnlichen Zeitraum.

Nintendo Switch - Alles zur Konsole.

Die Analyse-Seite Superdata Research berichtet, dass sich Nintendo Switch seit der Veröffentlichung am 03.03.2017 weltweit mehr als 1,5 Millionen Mal verkauft hat. Damit übertrifft die Hybrid-Konsole den Launch der Wii U und erfüllt alle Erwartungen. Die Daten kommen in erster Linie vom größten deutschen Markforschungsinstitut GfK und der größten japanischen Videospiele-Zeitschrift Famitsu, wie Gamesindustry.biz erläutert.

Hier kannst Du Nintendo Switch bestellen *

Vor allem beachtlich sind die Verkaufszahlen, wenn sie mit denen der Wii U verglichen werden. Diese konnte sich im Jahr 2012 in Japan rund 300.000 Mal in der Launchwoche verkaufen. Nintendo Switch wurde dagegen mehr als 360.000 Mal im Heimatland des Konsollenherstellers vertrieben. In den USA erreichte Nintendo Switch 100.000 Käufer mehr, als es noch die Wii U vermochte. Der Erfolg wird noch bedeutsamer, wenn bedacht wird, dass Wii U damals direkt im Weihnachtsgeschäft veröffentlicht wurde.

So konnte die Switch bereits gehackt werden

Es ist ohne Frage, dass The Legend of Zelda: Breath of the Wild eine bedeutende Rolle für den Erfolg der Nintendo Switch spielt. Das Action-Adventure verkaufte sich bisher über 1,34 Millionen Mal. Damit besitzen fast 90% aller Switch-Besitzer Links neues Abenteuer. Es liegt nun an Nintendo, dieses Momentum beizubehalten, indem der Publisher dafür sorgt, dass konstant neue Spiele für die Plattform erscheinen. Erst im Laufe der nächsten paar Monate lässt sich sicher sagen, wie erfolgreich Nintendos Switch tatsächlich ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung