RiME: Auch Entwickler haben Gefühle

Sandro Kipar 2

Der Creative Director von Tequila Works äußert sich zu der harten Kritik an RiME und dem Studio. Sie habe ihn hart getroffen. Besonders über den harten Ton in einem Forum namens NeoGAF beklagt der Entwickler. Nicht alle User reagieren mit Verständnis.

Rime - Enthüllungs-Trailer.

Das Internet ist ein raues Pflaster: Sowohl in Foren als auch in Kommentarspalten wird mit harten Bandagen gekämpft. Gerade auch in der Spielebranche kann es etwas derber zugehen. Ein aktuelles Beispiel ist eine vermeintliche Mitarbeiterin von BioWare, die wegen den mittlerweile berüchtigten Animationen ins Fadenkreuz der Community geriet. Dies ging so weit, dass das Unternehmen ein Statement veröffentlichte, in welchem es klar stellte, dass die angefeindete ehemalige Kollegin gar nicht mehr bei dem Entwicklerstudio arbeite.

Entwickler kauft sich Rechte am eigenen Spiel zurück

Auch Tequila Works hat in dem vergangenen Jahr einigen Spott geerntet. Wie nintendotoday berichtet, hat sich Creative Director Paul Rubio an die Öffentlichkeit gewandt um zum Ausdruck zu bringen, wie er die Diskussion über sein Spiel wahrgenommen hat:

Hätte ich früher in das NeoGAF Forum reingeschaut, würde das Spiel möglicherweise gar nicht existieren. Vor etwa sechs Monaten habe ich etwas Zeit damit verbracht, mir die Kommentare dort durchzulesen. Danach musste ich zwei Tage lang weinen. Zum Teil wegen der Grausamkeit mancher Leute, zum anderen, weil ich zwei Jahre innerhalb von zwei Tagen wieder erlebt habe. Ich habe nun verstanden, dass manche Leute etwas so sehr lieben können, dass sie es am Ende hassen.

Auf NeoGAF selbst fasst ein Nutzer nochmal zusammen, weshalb der Entwickler so hart angegangen wurde: So wurde RiME schon vor Jahren als Exklusivtitel für Sony revealed. Es gab sogar schon erste Gameplay-Trailer. Später stellte sich jedoch heraus, dass diese Trailer nicht echt waren. Das Spiel war noch weit davon entfernt, die Qualität des Gezeigten zu erreichen. Später kündigte Sony den Vertrag mit Tequila Works auf und das Studio kaufte seine Rechte an RiME zurück.

Bestelle hier RiME *

Nun soll RiME für alle gängigen Plattformen erscheinen. Einen offiziellen Release gibt es mittlerweile auch schon: Der 25. Mai 2017. Auf NeoGAF wird die Kritik von Rubio unterschiedlich aufgenommen: Manche User finden es traurig, dass so etwas passiert und beteuern, sich immer freundlich zu verhalten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link