Apple und Google als Hauptkonkurrenten

Kaan Gürayer 125

Heute steht Mobile-Gaming aber quasi synonym für Videospiele auf Smartphones. Der größte Konkurrent für die Nintendo Switch als mobile Konsole ist nicht ein dritter Versuch Sonys, auf dem Handheld-Markt Fuß zu fassen, sondern Apple und Google. Mit dem App Store und Google Play Store haben die beiden US-Konzerne nicht nur die beliebtesten Smartphone-Betriebssysteme unter ihrer Kontrolle, sondern auch Gaming-Plattformen mit Hunderten von Millionen Spielern.

Auf iOS und Android findet sich mittlerweile eine schier unüberschaubare Anzahl an tollen Games. Portierungen von Klassikern wie GTA, Sonic oder Final Fantasy, speziell für Touchscreens angepasste Perlen wie Cut the Rope oder The Room und seine Nachfolger, Puzzle-Spiele, Action-Games, Rennsimulationen und vieles, vieles mehr. Ach ja, ein bekannter italienischer Klempner hat sich auch angekündigt und wird bald auf dem iPhone und Android-Smartphones herumhüpfen.

Apple und Google haben dabei nicht nur den Vorteil, dass solche Spiele-Apps nur einen Bruchteil von regulären Handheld-Games kosten – sie benötigen keine zusätzliche Hardware und laufen auf dem, was die Leute ohnehin in ihren Taschen haben: Smartphones.

Bilderstrecke starten
16 Bilder
Nintendo Switch zusammen spielen: Die 14 besten Koop- und Multiplayer-Spiele.

Mobiles Gaming als Zeitüberbrückung

In 90 Prozent der Fälle ist mobiles Gaming nur Zeitüberbrückung. Man steht an der Haltestelle, ist beim Arzt oder wartet in der Supermarktschlange, bis die 82 Jahre alte Omi an der Kasse die 3,94 Euro auch ja passend aus ihrem Portemonnaie gefischt hat. In diesen Momenten zücken wir unser Smartphone und spielen ein kleines Spielchen – wir werden nicht aus unserem Rucksack ein riesiges 7-Zoll-Tablet herausholen, zwei Controller an die beiden Seiten packen und dann Skyrim spielen, wie es sich Nintendo im Teaservideo zur Switch ganz offensichtlich vorstellt. Das ist lächerlich.

Im Übrigen: Glaubt denn irgendjemand, dass so ein kleiner Tablet-Bildschirm genügend Immersion bietet, um Spielen wie eben Skyrim tatsächlich gerecht zu werden? Von der Akkulaufzeit, die die Tablet-Einheit bietet, mal ganz zu schweigen. Dass Nintendo dazu noch kein Wörtchen verloren hat, lässt Bände sprechen.

Quo vadis, Nintendo Switch?

NintendoSwitch_Produktbild

Wird die Nintendo Switch also ein Flop? Das lässt sich ein halbes Jahr vor dem anvisierten Marktstart kaum abschätzen. Tatsächlich spricht auch vieles für die Konsole. Im Gegensatz zur Wii und vor allem Wii U ist der Third-Party-Support ausgezeichnet, die Entwickler-Tools sollen sehr einfach zu bedienen sein und nicht zuletzt hat Nintendo das Faustpfand seiner exzellenten Exklusiv-Titel.

Hier geht es auch nicht um die Nintendo Switch als Ganzes, sondern allein um die mobilen Qualitäten der Konsole. Die sieht der Autor dieser Zeilen aufgrund der sperrigen Ausmaße und der harten Smartphone-Konkurrenz eher kritisch – zumal die Switch mit dem 3DS einen starken Mitbewerber aus dem eigenen Hause hat, der leicht zu transportieren ist und mit einer großen Spiele-Bibliothek punkten kann.

Aber ich habe auch keine Scheuklappen vor den Augen: Leg los, Nintendo, und überzeug mich vom Gegenteil!

Nintendo Switch bei Amazon vormerken *

Nintendo Switch: Welcher ist dein Must-Have-Titel?

Ob du nun unterwegs, zu Hause auf der Couch, allein oder gegen andere Spieler zockst, die Switch ist genau die richtige Konsole dafür. Und bis Ende des Jahres bekommt die Switch auch noch zahlreiche Games. Sag' uns, welcher ist dein Must-Have-Titel für Nintendo Switch?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Nun also doch: Huaweis eigenes Betriebssystem kommt – aber anders als gedacht

    Nun also doch: Huaweis eigenes Betriebssystem kommt – aber anders als gedacht

    Dass Huawei an einem eigenen Betriebssystem arbeitet, ist seit Jahren bekannt. Spätestens nach den US-Sanktionen dürfte sich der Hersteller auch mit Hochdruck an die Fertigstellung machen. Im Herbst sollen nun die ersten Geräte mit dem Huawei-OS auf den Markt kommen, heißt es aus China – inklusive zweier Überraschungen. 
    Kaan Gürayer 5
  • Brauchst du einen microSD-Slot in deinem Smartphone?

    Brauchst du einen microSD-Slot in deinem Smartphone?

    Abschied von einem Markenzeichen: Gerüchten zufolge soll das Galaxy Note 10 keinen microSD-Slot mehr besitzen. Samsung-Fans sind frustriert und gehen bereits auf die Barrikaden – zu Recht? GIGA will euch von wissen, ob ihr heutzutage noch eine Speichererweiterung in eurem Smartphone braucht. 
    Kaan Gürayer 25
* Werbung