Laut einer Umfrage der Games Developers Conference arbeiten aktuell nur etwa fünf Prozent aller Entwickler an einem Titel für Nintendos Wii U. Damit nimmt die Konsole mit seinen hauseigenen Kollegen die letzten Plätze der Liste ein.

 

Nintendo Wii U

Facts 
Nintendo Wii U
Mario Kart 64 Wii U

Die Wii U hat es schon nicht leicht. Die mittlerweile etwas angestaubte Technik muss sich immer wieder hinter die PS4 und Xbox One einreihen. Nintendo bedient mit ihrem Flaggschiff wieder nur den Familienbereich und liefert hauptsächlich First-Party-Titel aus dem eigenen Hause.

Jetzt eine Wii U im Premium Pack bestellen!

Doch aktuell ist das Bild sogar noch düsterer als gedacht. Die Game Developers Conference hat in ihrem Industriebericht vor der nächsten Konferenz eine Umfrage gestartet, um den Trend der Branche zusammenzufassen. Das Ergebnis ist erschreckend. Momentan arbeiten demnach nur fünf Prozent aller Entwickler an Wii U-Titeln.

Weiterhin führt der PC die Liste mit etwa 52 Prozent an. Dicht gefolgt von Mobile-Games sowie den aktuellen Konsolen PS4 und Xbox One. Nintendo bleibt leider auch mit den anderen Plattformen aus ihrem Hause auf den hinteren Plätzen. Der Nintendo 3DS schlägt sich dabei sogar noch schlechter als die Wii U, mit etwa drei Prozent von allen aktuellen Entwicklungsarbeiten.

So abgefahren können Konsolen aussehen!

Besonders bitter sieht es aber für die Nintendo NX aus. Auch wenn die Konsole noch nicht offiziell angekündigt wurde, könnte man denken, dass die Entwickler bereits erste Pläne dafür haben. Jedoch sollen weniger als ein Prozent aller Spieleschöpfer an einem Spiel für die neue Nintendo-Konsole arbeiten. Ob sich das ändert, sobald es mehr Infos und einen Release-Zeitraum gibt, bleibt abzuwarten.

Quelle: IGN

Marvin Fuhrmann
Marvin Fuhrmann, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?