Nintendo geht fremd: Super Mario Galaxy, Zelda Twilight Princess bald auf Nvidia-Konsole – zumindest in China

Luis Kümmeler

Die Set-Top-Box Nvidia Shield TV wird bald in China starten. Überraschenderweise werden dort dann auch ausgewählte Nintendo-Wii-Ports wie Super Mario Galaxy und Super Mario Galaxy angeboten.

Bereits im Januar dieses Jahres gab es Gerüchte, ausgewählte Nintendo-Spiele könnten es auf die Set-Top-Box Nvidia Shield TV schaffen. Die Sache nimmt jetzt Form an: Branchenanalyst Daniel Ahmad berichtet in mehreren Tweets, dass Nvidia Shield Android TV zum Start in China Nintendo-Spiele der Wii- und GameCube-Generation anbieten wird, darunter New Super Mario Bros. Wii, Super Mario Galaxy, The Legend of Zelda: Twilight Princess und Punch Out!!. Die Wii-Version von Metroid Prime soll später folgen.

Dass das Ganze authentisch ist, zeigen erste abgefilmte Gameplay-Eindrücke, die es ins Netz geschafft haben. Wir gehen davon aus, dass die gezeigten Bilder keine Streams, sondern lokal emulierte Spiele zeigen. Für Nvidia Shield TV sind auch hierzulande über den Google Play Store zahlreiche Portierungen und emulierte Versionen von Konsolen- und PC-Klassikern verfügbar. Darunter Portal, Half-Life 2, Borderlands 2 und Metal Gear Solid 2.

Nvidia Shield TV im Hands-On-Video

Nvidia Shield TV (2017) Hands-On: Set-Top-Box mit 4K und HDR angeschaut.

Besagte Wii-Spiele sollen auf Nvidia Shield „in HD“ laufen, laut einer ebenfalls geleakten angeblichen Pressemitteilung sollen Twilioght Princess, New Super Mario Bros und Punch-Out sogar remastered in 1080p laufen.

Wie die Bewegungssteuerung der Wii im Fall von Nvidias Konsole umgesetzt werden soll, ist noch unklar. Immerhin unterstützt das Gerät aber bereits, neben den eigenen Controllern, PS3-, PS4- und Xbox-One-S-Controller – dank des offenen Android-Systems ist aber auch Kompatibilität mit den WiiMotes prinzipiell möglich.

Shield-Nutzer in China könnten somit früher in den Genuss alter Wii-Titel kommen werden als Nutzer der Nintendo Switch, für die der japanische Hersteller immer noch keine Virtual Console angekündigt hat. Möglich allerdings, dass entsprechender Support auf der nächsten Nintendo Direct angekündigt wird.

Unsere Bildergalerie zeigt die besten Set-Top-Boxen im Vergleich

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Apple TV 4K, Nvidia Shield, Amazon Fire: Vergleich der Streaming-Geräte

Dafür spricht, dass die Hardware von Nvidia Shield Android TV und Nintendo Switch sehr ähnlich sind. Beide nutzen den Nvidia Tegra X1 als SoC (Prozessor und Grafikeinheit kombiniert) – eine parallele Portierung der Nintendo-Klassiker für beide Systeme wäre nur folgerichtig. Ob es die Nintendo-Spiele auch hierzulande aufs Nvidia Shield Android TV schaffen, ist unklar: Auf Nachfrage konnte uns Nvidia Deutschland keine Informationen dazu geben. Spannend aber, dass nach Nintendos-Mobile-Offensive nun weitere „fremde“ Plattformen von Mario, Link und den Nintendo-Helden erobert werden. Nach Jahrzehnten der Bollwerk-Politik scheint nun also Tauwetter einzusetzen.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung