Oculus Rift: Erst wieder ab Juli erhältlich

Annika Schumann 3

Erst seit kurzer Zeit könnt ihr die VR-Brille Oculus Rift vorbestellen – und dennoch müsst ihr euch nun noch eine ganze Weile gedulden, wenn ihr euch zu spät für das Gerät entschieden habt. Aktuelle Besteller erhalten ihr Headset nämlich erst Mitte des Jahres.

Die 5 besten Games für die Oculus Rift:

Top 5 Games für Oculus Rift.

Alle Virtual Reality-Systeme in der Übersicht

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Dies gilt wohl auch bei Oculus Rift. Obwohl das Virtual Reality-Headset de facto nicht ausverkauft sein kann, müsst ihr euch dennoch mit einer längeren Wartezeit abfinden, wenn ihr euch jetzt erst für eine Vorbestellung entschieden habt. Seit dem 6. Januar 2016 ist es möglich, dass Interessenten sich die virtuelle Realität ins Wohnzimmer holen. Bei einem Preis von über 700 Euro und der Voraussetzung in Form eines sehr leistungsstarken PCs ist der Traum für viele Gamer wohl geplatzt – dennoch kann Oculus VR mit den Verkaufszahlen sicher zufrieden sein; dies zumindest lässt die Tatsache vermuten, dass sich Käufer, die sich jetzt erst für das Gerät entscheiden, ihr Headset erst im Juli erhalten. Dies lässt sich auf der offiziellen Homepage beim Bestellprozess entdecken.

Oculus Rift Kickstarter Update.

Frühere Käufer können bereits ab Ende März mit dem VR-Headset rechnen. Luckey Palmer von Oculus VR hat bislang zwar nicht verraten, wie hoch die genauen Zahlen der Vorbestellungen aussehen, doch er gab an, dass diese auf jeden Fall die Vorstellungen der Macher ziemlich übertroffen haben.

Oculus-Rift-5

Ihr könnt mit der Wartezeit leben? Dann könnt ihr das VR-Headset ab sofort vorbestellen:

Hier gibt es das VR-Set! *

Quelle: Oculus

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung