OUYA im Gameplay: Leider dann doch etwas enttäuschend

Kamal Nicholas

In der vergangenen Woche habe ich nach langer Wartezeit endlich meine OUYA erhalten. Leider wurde meine Erwartung an die kleine Android-Konsole bisher aber nicht so wirklich erfüllt. Um mir mal ein relativ objektives Bild über das Teil zu machen habe ich mir deshalb zwei Jungs aus der GAMES-Redaktion zu Rate geholt.

OUYA Gameplay: Die Zweite.
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Das erste Anschließen der OUYA war mit einigen Schwierigkeiten verbunden. Das lag weniger an der Verkabelung, die denkbar einfach ist (HDMI- und Stromkabel), sondern an den Updates, die die Konsole vor dem ersten Nutzen herunterladen und installieren musste. Dazu kamen Verbindungsprobleme mit dem Server und ein latente Problem mit der Skalierung der Anzeige auf dem Bildschirm.


Nachdem ich mit meinem Kollegen Jens das Gerät ausgepackt und bereits in einem ersten Gameplay-Video getestet habe, war es nun an der Zeit, ein paar professionelle Gamer an meine Seite zu holen. Tobi und Tom aus der GAMES-Redaktion waren natürlich sofort bereit, mit mir ein paar Spiele auf der OUYA anzuzocken. Das Ergebnis dieses „Treffens“ gibt es im  Video oben zu sehen.

Insgesamt muss ich sagen – und ich glaube, damit spreche ich auch für meine Kollegen – wirkt die OUYA derzeit einfach noch nicht ausgereift und ist deshalb ein klein wenig enttäuschend. Natürlich ist die Konsole sehr preiswert, die ständigen Probleme mit Framerates, das häufige Ruckeln und leichte Aufhängen in Spielen und die insgesamt gefühlte Trägheit der Android-Konsole ist dennoch ziemlich ärgerlich. Mehr dazu aber noch in meinem demnächst erscheinenden Testbericht.

Bei den im Video vorgestellten Spielen handelt es sich um folgende Titel, die teilweise auch für Smartphones/Tablets vorhanden sind:

Weitere Infos zur OUYA findet ihr natürlich hier bei uns und auf der offiziellen Herstellerseite.

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Android über WPS mit einem Router verbinden – so geht’s

    Android über WPS mit einem Router verbinden – so geht’s

    Anstatt eine Netzwerkkennung zu suchen und das Passwort einzugeben, könnt ihr auch in Android WPS nutzen, um euch mit einem Router zu verbinden. Dabei reicht ein Knopfdruck und das richtige Menü bei eurem Gerät – schon seid ihr im Netz. Wir erklären euch, wie das funktioniert.
    Marco Kratzenberg
  • Huawei Mate 20 Pro: So leistungsstark wird das neue Top-Smartphone wirklich

    Huawei Mate 20 Pro: So leistungsstark wird das neue Top-Smartphone wirklich

    Nach dem großen Erfolg der P20-Serie legt Huawei nach: Im Herbst kommt das Huawei Mate 20 Pro auf den Markt und soll Galaxy Note 9, Pixel 3 und Co. das Fürchten lehren. Wie leistungsstark Huaweis neues Top-Smartphone wird, zeigen jetzt Details zum Kirin-980-Prozessor. Die Konkurrenz darf sich warm anziehen. 
    Kaan Gürayer
* gesponsorter Link